Bottrop

Bettler in Bottrop bedrängen Kirchgänger massiv: „Wenn ihr nichts gebt, machen wir euch einen Kopf kürzer!“

Vier Bettler sollen am vergangenen Sonntag den Gottesdienst in der Cyriakuskirche gestört haben. (Symbolfoto)
Vier Bettler sollen am vergangenen Sonntag den Gottesdienst in der Cyriakuskirche gestört haben. (Symbolfoto)
Foto: imago/Ralph Peters

Bottrop. Im Rahmen des Festivals Orgel Plus fand vergangenen Sonntag der Eröffnungsgottesdienst in der Cyriakuskirche in Bottrop statt. Doch er soll nicht ganz so friedlich wie geplant verlaufen sein, berichtet die WAZ.

So sollen vier Bettler im Eingangsbereich der Kirche die Besucher des Gottesdienstes belästigt haben. Dabei soll es sich um drei Männer und eine Frau gehandelt haben, die um die stehenden Kirchenbesucher umhergingen und nach Kleingeld fragten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Zu gut! Bundesligaspieler veräppeln Bayern-Star Franck Ribéry mit diesem Video – dann wird es noch besser

Mord in Sauerland: Polizei fahndet nach dem Auto des Opfers

• Top-News des Tages:

Blockhütte in Düsseldorf brennt komplett ab: In den Trümmern findet Feuerwehr eine Leiche

Völlig irre: Mann krallt sich an Schneeräumfahrzeug fest – aus kuriosem Grund

-------------------------------------

Pfarrer soll das Betteln in der Kirche erlaubt haben

Auf den Hinweis einer der Anwesenden, man dürfe die Kirchgänger nicht bei der Feier stören, antwortete einer der umhergehenden Bettler, der Pfarrer habe es ihm erlaubt.

So soll es auch zu Drohungen seitens der Bettler gekommen sein, als zum Ende des Gottesdienstes die Türkollekte eingesammelt wurde. „Wenn ihr nichts gebt, machen wir euch Christen einen Kopf kürzer“, soll einer der Bettler zu den Kirchenbesuchern gesagt haben.

Pfarrei will mehr Ordnungsmaßnahmen

Die Pfarrei ziehe jetzt eine Kooperation mit Stadt und Polizei in Erwägung, um für mehr Ordnung zu sorgen.

Den ganzen WAZ-Artikel liest du hier. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN