Bocholter Rathaus nach Bombendrohung geräumt

Das Bocholter Rathaus ist nach einer Bombendrohung geräumt worden.
Das Bocholter Rathaus ist nach einer Bombendrohung geräumt worden.
Foto: imago/AM-Bildagentur

Bocholt. Das Bocholter Rathaus ist am Mittwoch nach zwei anonymen Bombendrohungen geräumt worden.

Das teilte die Stadt auf ihrer Homepage mit. Die Polizei geht zwar nicht von einer ernsthaften Bedrohung aus, wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Borken sagte.

Das Gebäude wurde aber mit einem Bombenspürhund durchsucht. Der Einsatz dauerte am Abend an. Die SPD Bocholt teilte via Twitter mit, dass die Ratssitzung wegen der Bombendrohung ausfalle. (dpa/jp)

Weitere Themen:

Polizei rettet Meerschweinchen aus Altkleider-Container

Übrigens, falls du mal richtig viel Platz brauchst: Du kannst jetzt das Postzentrum in Oberhausen kaufen

Schalkes Weinzierl vor Duell in Gladbach: „Mannschaft wird brennen“