Bewerbungsfrist bis 31. März verlängert

An Rhein und Ruhr..  Gemeinsam wollen Freddy-Fischer-Stiftung und NRZ die Menschen mit dem diesjährigen Solidaritätspreis auszeichnen, die selbstlos helfen. Die Flüchtlingen Hoffnung geben auf ein sicheres, ein besseres Leben.

Für den ersten Platz gibt es 4000 Euro, für den zweiten 2000 und für den dritten 1000. Paten sind Ex-Fußball-Profi Christoph Metzelder sowie die Integrationspolitiker Ibrahim Yetim (SPD) und Thomas Kufen (CDU). Außerdem gibt es 2015 erstmals einen mit 2500 Euro dotierten Sonderpreis, gestiftet vom Essener Unperfekthaus-Gründer Reinhard Wiesemann. Ausgezeichnet wird ein Unternehmen – oder ein Freiberufler – das/der sich um berufliche Qualifikation von Flüchtlingen bemüht.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. März. Bewerbungen an: Freddy-Fischer-Stiftung, Severinstraße 20, 45127 Essen, E-Mail: info@freddyfischer-stiftung.de oder an Ihre NRZ-Lokalredaktion.

EURE FAVORITEN