Schermbeck

Beim Schnapsklauen erwischt – Mann (24) tritt und spuckt um sich und verletzt fünf Polizisten

In einem Schermbecker Supermarkt klaute der Mann Schnaps.
In einem Schermbecker Supermarkt klaute der Mann Schnaps.
Foto: imago/bonn-sequenz

Schermbeck. Ein 24-jähriger Mann hat sich am Mittwochnachmittag dabei erwischen lassen, wie er in einem Supermarkt in Schermbeck Schnaps klaute. Mitarbeiter des Geschäfts beobachteten, wie er mehrere Flaschen einsteckte und ohne zu bezahlen gehen wollte.

Als die Verkäufer den Mann stellten und an der Flucht hindern wollten, bedrohte er sie. Deshalb riefen die Mitarbeiter die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann fest – und der rastete völlig aus.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund verliert sein bekanntestes Pornokino – und dadurch könnte es ersetzt werden

Dortmunder parkt sein Auto ganz regulär und wird trotzdem abgeschleppt

Hier kannst du alle 2559 Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 checken

-------------------------------------

Immer wieder trat der betrunkene Dieb nach den Polizisten und bespuckte sie, bis sie in der Polizeiwache in Dinslaken ankamen und ihn in eine Zelle steckten. Mit seinem Ausraster verletzte er fünf Polizeibeamte leicht. (dso)