Bei Karnevalsfeier: Männer wollen Kippe auf Sanitäter (23) ausdrücken – dann treten sie nach

Angriff während einer Karnevalsfeier: Männer attackieren Sanitäter. (Symbolbild)
Angriff während einer Karnevalsfeier: Männer attackieren Sanitäter. (Symbolbild)
Foto: Imago/Symbolbild

Swisttal. Ein Rettungseinsatz auf einer größeren Karnevalsfeier in Swisttal bei Bonn ist am späten Rosenmontag drastisch geendet: Vier Männer griffen einen der Sanitäter (23) an, als der gerade mit dem Patienten auf dem Weg zum Rettungswagen war.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Tod auf der A3: Lkw schiebt Flixbus auf Stauende – Zwei Menschen sterben

Getöteter Polizist (†32) in Köln: Polizei ermittelt gegen Facebook-User wegen dieses verachtenden Kommentars

• Top-News des Tages:

Gefährlicher Zwischenfall beim Oberhausener Kinderkarnevalszug: Statt Kamelle wurde plötzlich etwas ganz anderes geworfen

Vermisst: Zweifache Mutter seit Donnerstag spurlos verschwunden

-------------------------------------

Männer wollen Zigarette auf Sani ausdrücken

Die Männer bedrängten den Sani und versuchten, ihm eine brennende Zigarette auf der Stirn auszudrücken. Dann schubsten und schlugen sie ihn.

Als der 23-Jährige auf den Boden fiel, traten die Angreifer noch auf ihn ein, bevor sie letztlich flüchteten.

Angreifer waren nicht kostümiert

Sowohl der Sanitäter als auch der Patient wurden im Rettungswagen versorgt.

Die Unbekannten sollen keine Karnevalskostüme getragen haben. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen