„Bares für Rares“: Kandidat möchte für sein Schmuckstück nur eine Currywurst und bekommt diesen Batzen Geld

Horst Lichter moderiert Bares für Rares.
Horst Lichter moderiert Bares für Rares.
Foto: Frank W. Hempel / ZDF und Frank W. Hempel

Köln. Große Überraschung bei der Kult-Trödelsendung „Bares für Rares“: Kandidat Danny Wohlpart wollte für seinen Armreif eigentlich nur genügend Geld, um sich auf der Heimfahrt eine Currywurst zu kaufen.

>> Hier liest du, warum es zum Streit zwischen Verkäufer und Händler bei „Bares für Rares“ kam.

Dabei steckt hinter dem tristen Schmuckstück viel mehr. Dannys Mutter hatte das Erbstück an seine Ex-Freundin gegeben. Der Currywurst-Liebhaber rettete nach der Trennung das Familienerbstück und legt es nun Schmuckexpertin Dr. Heide Rezepa-Zabel vor.

„Sieht aus wie ein Garagentor“, beschreibt der Vertriebstechniker aus Herscheid (Sauerland) den Armreif. Er erwartet höchstens fünf Euro für den verfärbten Reif.

"Bares für Rares": Diese fünf Dinge muss man jetzt wissen

Panorama Video
"Bares für Rares": Diese fünf Dinge muss man jetzt wissen

„Bares für Rares“-Expertin erkennt den wahren Wert

Die Expertin Rezepa-Zabel sieht das ganz anders. Sie erklärt, dass es sich um einen Silberreif handelt. Ein Schmied hat die Silberdrähte wohl im kalten Zustand bearbeitet und versucht eine Muster hineinzufeilen. Der Vorgang hat Oxidationsspuren hinterlassen, so dass das Silber nun sehr schwarz aussieht.

Mehrere geschliffene Bernsteine verzieren den Silberreif. Daher schätzt Expertin Rezepa-Zabel den Verkaufswert dennoch auf 100 bis 120 Euro.

„Das heißt, du bleibst erstmal eine Woche in der Pommesbude“, scherzt daraufhin Moderator Horst Lichter.

-------------------------------------

• Mehr zur Sendung „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“: So dreist versuchte ein Verkäufer seinen Lügen-Leuchter feilzubieten

„Bares für Rares“: Das waren die teuersten Verkäufe der Sendung

• Top-News des Tages:

Auf Kirmes in NRW: Männergruppe begrabscht junge Frauen, prügelt sich mit Jugendlichen – dann rückt die Polizei an

„Der Bachelor“: Nach Carinas Rauswurf verrät sie alles – das lief zwischen ihr und Daniel, als die Kameras aus waren

-------------------------------------

Händler sorgen für Überraschung bei Kandidat Danny

Bei den Händlern stößt das Schmuckstück direkt auf großes Interesse. Sie erkennen, dass es sich bei dem Material um Silber handelt. Besonders Antiquitätenhändler Steffen „Steve“ Mandel kann seine Begeisterung für den Armreif nicht verbergen.

Schnell treiben die Händler den Preis hoch bis auf 115 Euro. Steve erhält den Zuschlag. Er hat bereits eine Idee, was er mit seinem neusten Stück machen möchte.

Auch Kandidat Danny ist überglücklich: „115 Euro für den Armreif! Ich bin mega zufrieden und hole mir jetzt erst mal meine Currywurst auf dem Heimweg.“ Na dann, wohl bekommt's.

Hier das ganze Video zum Nachschauen:

Video Bares für Rares
 
 

EURE FAVORITEN