Hamm

Bande aus dem Ruhrgebiet zockte Senioren in ganz NRW gnadenlos ab - Doch dann kam ihnen eine Polizistin auf die Spur

Eine Bulgaren-Bande aus Hamm hat 2017 viele Rentner aus ganz NRW dreist abgezockt: Senioren wurden auch an Geldautomaten abgezockt. Jetzt steht einer der mutmaßlichen Täter vor Gericht. (Symbolbild)
Eine Bulgaren-Bande aus Hamm hat 2017 viele Rentner aus ganz NRW dreist abgezockt: Senioren wurden auch an Geldautomaten abgezockt. Jetzt steht einer der mutmaßlichen Täter vor Gericht. (Symbolbild)
Foto: imago/ Geisser
  • Bande aus Hamm hat Rentner aus ganz NRW dreist abgezockt
  •  Senioren wurden auch an Geldautomaten betrogen
  • Jetzt steht einer der mutmaßlichen Täter vor Gericht

Hamm. Viele Rentner sind reingefallen: Rund 9.000 Euro soll eine kriminelle Bulgaren-Bande aus Hamm mit Senioren-Abzocke erbeutet haben. Die Gruppe soll in ganz NRW Rentner in Supermärkten und an Geldautomaten betrogen haben.

Mann aus Hamm steht ab 8. März vor Landgericht

Ein mutmaßliches Bandenmitglied ist 35 Jahre alt und muss sich ab dem 8.März vor dem Bielefelder Landgericht verantworten. Die fünf Hammer Bulgaren wurden im Februar 2017 festgenommen: Die Gruppe soll den Rentnern kurz nach Bankbesuchen, bei denen sie sich größere Summen auszahlen ließen, bestohlen haben, berichtet wa.de.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Stromausfall in Gelsenkirchen - Tausende Haushalte betroffen

„Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen“ – Tafel-Chef weist Kritik von Angela Merkel zurück

• Top-News des Tages:

Vergewaltigung auf Bochumer Friedhof: Opfer ging nach der Tat mit Täter zur Tankstelle

Borussia Dortmund: BVB-Star Nuri Sahin entfacht mit diesem Tweet einen großen Wirbel - das sind die Hintergründe seiner Worte

-------------------------------------

Polizistin stellte Bande 2017 auf frischer Tat

Der Bande werden 20 verschiedene Taten zugeschrieben: Eine Polizistin hatte sich an die Fersen der Täter geheftet und eine Seniorin in Bergkamen 2017 angesprochen, ob ihr soeben etwas geklaut worden sei. Die Polizistin ertappte die Bande erst später dann auf frischer Tat.

Bande zockte Rentner auch im Ruhrgebiet ab

Die Täter haben kaum eine Stadt ausgelassen. Auch im Ruhrgebiet waren sie aktiv. Tatorte sollen Rheda-Wiedenbrück, Neuenhaus, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Essen, Oer-Erkenschwick, Marl, Erkrath, Rees, Klakar, Goch, Dortmund, Wickede, Werl, Ennigerloh und Kamen gewesen sein.

Für den Prozess sind erstmal drei Tage anberaumt. Die anderen Bandenmitglieder werden in separaten Gerichtsverfahren verhandelt. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN