Bahn in NRW: Person von Zug erfasst ++ Streckensperrung für S1 zwischen Bochum und Dortmund ++

Bahn in NRW: Ein Notarzteinsatz sorgt am frühen Freitagmorgen für eine Störung auf der Strecke der S1. (Symbolbild)
Bahn in NRW: Ein Notarzteinsatz sorgt am frühen Freitagmorgen für eine Störung auf der Strecke der S1. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Ein Notarzteinsatz sorgt am frühen Freitagmorgen für eine Störung bei der Bahn in NRW.

Betroffen ist die Strecke der S1 zwischen Bochum und Dortmund.

Bahn in NRW: Person von Zug erfasst –Streckensperrung für S1

Wie ein Sprecher der Bundespolizei auf Anfrage von DER WESTEN mitteilte, wurde auf dem Streckenabschnitt zwischen Bochum und Dortmund eine Person von einem Zug erfasst. Seit 5.23 Uhr laufe deshalb ein Notarzteinsatz am Gleis.

------------------------------------

Die betroffene Linie S1:

Dortmund – Bochum – Essen – Mülheim (Ruhr) – Duisburg – Düsseldorf – Solingen

------------------------------------

+++ NRW: Seniorin stirbt bei Dachstuhlbrand – Feuerwehr hat traurigen Verdacht +++

„Die Strecke ist gesperrt“, so die Bahn. „Die Züge halten am nächsten Bahnhof werden zurückgehalten oder nach Möglichkeit umgeleitet. In der Folge kommt es jetzt zu Verspätungen und Teilausfällen. Kurzfristig kann es zu Änderungen im Zuglauf kommen.“

+++ NRW: Auto rast in Menschengruppe – Junge (12) stirbt, Mutter schwerverletzt +++

Wann die Strecke wieder freigegeben werden kann, ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen folgen. (at)

 
 

EURE FAVORITEN