Neuer Porsche Cayman steht an Autobahnkreuz in Flammen

Ein Porsche Cayman stand am Autobahnkreuz Bonn-Nord in Flammen.
Ein Porsche Cayman stand am Autobahnkreuz Bonn-Nord in Flammen.
Foto: Polizei Bonn

Bonn. Ein neuer Porsche Cayman hat am Autobahnkreuz Bonn-Nord Feuer gefangen. Die Feuerwehr wurde gegen 11.43 Uhr alarmiert. Als die Retter eintrafen, stand der Wagen schon komplett in Flammen.

Immerhin konnte sich der Fahrer des Wagens rechtzeitig mit seinem Hund aus dem brennenden Sportwagen retten. Verletzt wurden die beiden nicht.

Autobahnkreuz musste länger gesperrt werden

„Mit Wasser und Schaummittel sowie mit Speziallöschpulver für Metallbrände machten die Einsatzkräfte unter Atemschutz den Flammen den Garaus“, heißt es von der Feuerwehr.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Bahn-Chaos im Ruhrgebiet: Zugausfälle und Verspätungen

Einziges NRW-Konzert: Limp Bizkit rocken 2018 in der Dortmunder Westfalenhalle

Frost und glatte Straßen: Heute Nacht schlägt der Winter richtig zu

-------------------------------------

Wegen des durch den Brand entstandenen Rauchs musste das Autobahnkreuz für mehr als eine Stunde gesperrt werden. Warum das Auto in Flammen stand, ist noch unklar.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN