Marl

Auf A43: Mann verliert plötzlich die Kontrolle über sein Auto – tot

Ein tödlicher Unfall auf der A43 sorgte am Dienstag für Stau. (Symbolbild)
Ein tödlicher Unfall auf der A43 sorgte am Dienstag für Stau. (Symbolbild)
Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Marl. Tödlicher Unfall auf der A43 bei Marl am Dienstag. Ein 60-jähriger aus Marl fuhr in Richtung Münster, als er plötzlich links in die Mittelschutzleitplanke krachte. Von dort aus geriet er gegen die rechte Schutzplanke und kam schließlich auf der Abfahrt zum Rastplatz Speckhorn-Ost zum Stehen.

Als Zeugen den Unfall meldeten, war der verunfallte Fahrer bereits bewusstlos. Obwohl direkt Reanimationsmaßnahmen durch Rettungskräfte und Notarzt durchführt wurden, verstarb der 60-Jährige noch an der Unfallstelle.

------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Mit dreistem Trick: Mann klaut seltenen Ferrari in Düsseldorf – so unglaublich wertvoll ist der Oldtimer

Köln: Zehnjähriger schreibt Brief an Oberbürgermeisterin – seine Botschaft sorgt für ein Novum in der Geschichte

• Top-News des Tages:

Hund will sich nur ausruhen – weil er etwas übersieht, kämpft er mit seinem Leben

Dortmund: Mann pinkelt in U-Bahn-Station – als er erwischt wird, eskaliert die Situation

-------------------------------------

A43: Mann aus Marl verstirbt an Unfallstelle

Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, betrug zwischenzeitig dennoch bis zu acht Kilometer.

„In Gegenrichtung ereignete sich ebenfalls in gleicher Höhe ein Verkehrsunfall, bei dem der rechte Fahrstreifen bis zum Ende der Unfallaufnahme gesperrt werden musste“, berichtet die Polizei. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN