Auf A1: Hochzeitskorso bedrängt Autofahrer – doch der schlägt zurück

Die Hochzeitsgesellschaft auf der A1 bremste abrupt, drängelte, wechselte die Spur. (Symbolbild)
Die Hochzeitsgesellschaft auf der A1 bremste abrupt, drängelte, wechselte die Spur. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jochen Tack

Münster. Ein Autofahrer ist auf der A1 bei Münster unterwegs: Plötzlich überholen ihn mehrere Wagen, werden abrupt langsamer und bremsen den Verkehr aus. Die Hochzeitskolonne wechselt von einer Spur auf die anderen, überholen links wie rechts.

Doch der Zeuge schaut sich das Spektakel auf der A1 nicht lange an und ruft die Polizei.

A1 bei Münster: Autofahrer lässt sich gefährliche Manöver nicht gefallen

Ein während des Vorfalls abgelesenes Kennzeichen brachte die Ermittler auf die Spur eines 39-Jährigen aus Greven im Kreis Steinfurt.

Als die Beamten später bei ihm vor der Haustür standen, habe er zugegeben, an dem Hochzeitskorso beteiligt gewesen zu sein. Die Polizisten nahmen dem Mann den Führerschein ab.

+++ Lidl bringt mit neuer Technik Kunden gegen sich auf: „Diese Abzocker boykottieren“ +++

Mann erwartet Strafanzeige

Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Fahren. Die Ermittlungen, auch gegen weitere Beteiligte, dauern der Polizei zufolge an.

------------------------------------

Mehr Themen aus der Region:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Eskalation auf Hochzeitsfeier in Gelsenkirchen

Ein weiterer Vorfall während einer Hochzeitsfeier ereignete sich Samstagnacht in Gelsenkirchen. Dort eskalierte eine Veranstaltung komplett. Der Bräutigam musste anschließend verletzt ins Krankenhaus gebracht werden (>> hier die ganze Geschichte lesen). (mb/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN