Schreckliche Attacke in NRW: Mann sprüht Paketboten ätzende Flüssigkeit ins Gesicht

Ein Mann musste nach einer Attacke ins Krankenhaus.
Ein Mann musste nach einer Attacke ins Krankenhaus.
Foto: Marcel Kusch / dpa

Bedburg-Hau. Schlimme Attacke in Bedburg-Hau: Am Samstagnachmittag (14.35 Uhr) lieferte ein 54-jähriger Bote auf der Straße Schmelenheide Pakete aus.

Der Mann war mit einem weißen Peugeot Boxer unterwegs, war in Richtung der Peter-Eich-Straße unterwegs, als er an der linken Straßenseite hielt, um neue Pakete auszuliefern.

Paketbote mit grüner Flüssigkeit bespritzt

Plötzlich kam ihm ein dunkler Pkw entgegen. Der Bote dachte sich nichts dabei, wollte seinen Wagen entladen, als er sich jedoch umdrehte, stand ein Mann hinter ihm, sprühte ihm wortlos eine grüne Flüssigkeit ins Gesicht.

Der 54-Jährige erlitt eine Verätzung im Gesicht. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Spezialklinik gebracht. Um welche Flüssigkeit es sich handelte, ist bislang nicht bekannt.

Hinweise an die Polizei

Eine Anwohnerin sah unmittelbar vor den Hilferufen des Opfers einen Mann vor ihrer Einfahrt in Tatortnähe stehen. Dies war vermutlich die zweite Person aus dem dunklen Auto und nicht der Täter. Diese Person war 20 bis 25 Jahre alt, schlank, kleiner als 1,80m und hatte helle kurze Haare.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bei der Polizei in Kleve: 02821 5040. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN