Fehlalarm! Bezirksregierung und Polizei: Kein Amok am Berufskolleg in Menden

Das Berufskolleg in Menden
Das Berufskolleg in Menden
Foto: PR

Menden. Amok-Alarm am Hönne Berufskolleg an der Werler Straße! Angeblich war eine Person mit einer Waffe im Gebäude, Polizeihubschrauber kreisten über dem Gebäude.

Gegen 12.40 Uhr dann gab die Bezirksregierung gegenüber DER WESTEN Entwarnung: „Wir können bestätigen, dass es sich um einen Fehlalarm handeln soll.“ Das sagte Pressesprecher Benjamin Hahn.

Auch die Polizei bestätigt: „Es handelt sich definitiv um Fehlalarm. Es gab keine Toten, keine Verletzten, keinen Täter“, so Polizeisprecher Marcel Dilling.

Zuvor hatte es einen großen Polizeieinsatz gegeben, wegen einer „akuten Bedrohungslage“. Der Amokalarm sei am Vormittag in der Schule ausgelöst worden, die Schüler und Lehrer hätten sich darauf regelkonform verhalten.

Am Mittag ist ein Krisenstab aus Bürgermeister, erstem Beigeordneten, Ordnungsamt und Feuerwehr an der Schule, um sich ein Bild der Lage zu machen, so Stadt-Pressesprecher Johannes Ehrlich.

Weitere Nachrichten:

Mit Maschinenpistolen und Westen: Polizei Duisburg ist an Karneval gut aufgestellt

Drei Familien verloren in Oberhausen bei einem Großbrand ihr zu Hause - so kannst du ihnen jetzt helfen!

Nach dem Dschungelcamp: Jetzt singt Gina-Lisa auch noch - und hunderte Essener wollen sie im Allee-Center sehen

 
 

EURE FAVORITEN