Castrop-Rauxel

Amazon-Lieferant möchte Paket abgeben und macht peinlichen Fehler

Als die Castrop-Rauxelerin (34) diesen Zettel entdeckten, war sie mächtig verblüfft.
Als die Castrop-Rauxelerin (34) diesen Zettel entdeckten, war sie mächtig verblüfft.
Foto: Privat

Castrop-Rauxel. Paketboten stehen unter extremem Stress, werden teils sehr schlecht bezahlt. Das in der Eile Fehler passieren können, ist völlig menschlich.

Ein Amazon-Bote sorgte bei einer Kundin in Castrop-Rauxel vergangene Woche für große Verwunderung. Sein peinlicher Fehler amüsiert die Betroffene.

Castrop-Rauxel: Amazon-Bote mit peinlichem Fehler

Im Gespräch mit DER WESTEN erklärt Janina aus Castrop-Rauxel, was passiert ist. Sie möchte anonym bleiben, daher wird ihr Nachname mit B. abgekürzt.

Sie hat bei Amazon bestellt. Das Paket kann sie nicht entgegen nehmen, da sie nicht zuhause ist. Stattdessen öffnet ihre elfjährige Tochter die Tür und möchte die Sendung annehmen. Aber nicht mit diesem Amazon-Boten!

„Als der Auslieferer kam, sagte er zu meiner Tochter, er hätte ein Paket für den Nachbarn B.“, erklärt die 34-Jährige. Dass er bereits vor der richtigen Tür steht, bemerkt er nicht. „Da sagte meine Tochter: 'Nein, das Paket ist für uns! Wir heißen B.'“

Der Fahrer hingegen schaut nur auf den Spruch an der Haustür, auf dem steht: „Home is where the heart is“. Daher glaubt er, dass er auf der Schwelle bei der Familie „Home“ steht.

------------------------------------

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Mutter und Tochter müssen Tränen lachen

Die 11-Jährige betont erneut: „Nein, wir sind B.“ Der Amazon-Bote versteht sie offensichtlich nicht richtig und entgegnet: „Ich schmeiße ihren Nachbar eine Karte rein, dass das Paket bei Home abgegeben worden ist.“ Die Tochter kann ihn nicht mehr aufhalten.

Und tatsächlich: Im Briefkasten findet sich die Karte. Darauf steht: Für B. Abgegeben bei Home.

„Meine Tochter und ich haben Tränen gelacht, als sie mir das erzählte“, berichtet die Castrop-Rauxelerin sichtlich amüsiert. Böse ist sie dem Boten deswegen nicht. Sie nimmt ihn sogar in Schutz, immerhin steht ihr Nachname nur außen am Wohnhaus, jedoch nicht an ihrer Wohnungstür. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN