Rückruf bei Aldi: Diese Wurst solltest du auf keinen Fall essen

Aldi ruft einen ihrer Aufschnitte zurück. (Symbolfoto)
Aldi ruft einen ihrer Aufschnitte zurück. (Symbolfoto)
Foto: imago images / blickwinkel

Die Supermarktkette Aldi hat auf ihrer Internetseite über einen Produktrückruf informiert.

Nach eigener Prüfung von Aldi wurden in einem Frühstücksaufschnitt des Lieferanten „Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG“ Listerien gefunden.

Aldi: Frühstücksaufschnitt enthält Listerien

Betroffen ist die Sorte „Bauernschmaus“ aus der Produktreihe „Frühstücksfleisch-Aufschnitt 125g“ mit dem Mindesthaltbarkeits-Datum 28.04.2019.

Listerien können grippeähnliche Symptome mit Fieber und Durchfall auslösen. Besonders bei Schwangeren, Kleinkindern und Personen mit geschwächtem Immunsystem können in Folge des Verzehrs schwerwiegende Krankheiten auftreten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Rebecca Reusch (15) vermisst: So feiert ihre Familie ohne die 15-Jährige Ostern

Vater und Sohn wollen Mann in Not retten – und sterben einen tragischen Tod

• Top-News des Tages:

Kleiner Junge (3) isst ein Schoko-Osterei – dann wird er rassistisch angepöbelt

München: Mann kauft Mercedes und kann nicht fassen, wem er mal gehörte

-------------------------------------

Lieferant steht für Verbraucheranfragen telefonisch zur Verfügung

Das Produkt wurde vorsorglich bereits aus dem Verkauf genommen. Du solltest die Wurst also auf keinen Fall verzehren und in eine Filiale zurückbringen. Den Kaufpreis erstattet Aldi dir natürlich.

Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Gesellschaften Herten und Salzgitter verkauft.

Für Verbraucheranfragen hat der Lieferant „Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG“ eine Telefonnummer eingerichtet. Du kannst den Lieferanten unter der 05371 / 8090 erreichen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN