„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Überfall auf Juweliere in Köln – jetzt kommt raus, dass ...

Aktenzeichen xy-Moderator Rudi Cerne sprach am Mittwoch in der Sendung über zwei Raubüberfälle auf Juweliere in Köln.
Aktenzeichen xy-Moderator Rudi Cerne sprach am Mittwoch in der Sendung über zwei Raubüberfälle auf Juweliere in Köln.
Foto: imago images / Eibner

Köln. Mysteriöse Fälle bei „Aktenzeichen XY“ am Mittwoch im ZDF! Zwei Raubüberfalle in Köln könnten miteinander zusammen hängen. Jetzt suchen die Ermittler bei „Aktenzeichen XY“ nach Zeugen.

„Aktenzeichen XY“: Raubüberfälle auf Juweliere in Köln

Aktenzeichen XY“ thematisierte am Mittwoch zwei Raubüberfälle in Köln, die einige Parallelen aufweisen.

Der erste Überfall fand am 12. Februar 2019 am Mittag statt. In einem Juwelier in Köln-Lindenthal bedrohte ein maskierter Mann den Angestellten mit einer Schusswaffe, fesselte ihn. Anschließend klaute der Dieb viele Schmuckstücke und flüchtete auf einem alten Damenrad.

Ein zweiter Überfall am 18. April 2019 in einem Juwelier in Köln-Braunsfeld lief ähnlich ab. Zwei unbekannte Männer betraten das Schmuckgeschäft am Morgen, bedrohten die 41-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe. Sie drängten die Frau erst in die Werkstatt, zwangen sie dann, sich auf den Boden zu legen. Anschließend verstauten die Männer ihr Diebesgut in einem Rucksack und flüchteten.

+++NRW: Zwei Mädchen seit einer Woche vermisst+++

„Aktenzeichen XY“: Polizei bittet um Mithilfe

Im Zuge der Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass beide Überfälle zusammen hängen könnten. Deshalb sucht die Polizei verstärkt nach Zeugen, die die Täter möglicherweise vor, nach oder während der Tat beobachtet haben.

----------------

Mehr Themen:

------------------

So werden die unbekannten Männer beschrieben:

  • Überfall in Köln-Lindenthal: Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und schlank. Zur Tatzeit trug er Sonnenbrille und Kapuze über einer Cappy, außerdem dunkle Jeans, schwarze Lederjacke und eine dunkle Umhängetasche. Er soll kurze Haare und einen Dreitagebart gehabt haben.
  • Überfall in Köln-Braunsfeld: Beide Täter etwa 30 bis 40 Jahre alt. Einer trug eine karierte Cappy, Jeans und dunkle Oberbekleidung. Der andere Mann hatte einen Vollbart, braune Haare und trug eine Jeansjacke. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Hinweise an das Kriminalkommissariat unter 0221 / 2290 oder per Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de

 
 

EURE FAVORITEN