„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Schockierender Fall aus dem Sauerland – die Täter kamen nachts und kannten keine Skrupel

Bei „Aktenzeichen XY“ geht es um einen Fall aus dem Sauerland. (Symbolbild)
Bei „Aktenzeichen XY“ geht es um einen Fall aus dem Sauerland. (Symbolbild)
Foto: imago images

Lennestadt. Sie kamen nachts durch die Garage ins Haus der alleinstehenden Seniorin (82)!

Die Täter fesselten die Frau und räumen zwei Tresore aus. Jetzt ist der Fall aus dem Sauerland Thema bei „Aktenzeichen XY“ im ZDF ausgestrahlt worden.

„Aktenzeichen XY“: Fall aus dem Sauerland beschäftigt Polizei

Es ist die Nacht von Samstag auf Sonntag am 16. Februar 2020. Gegen 2 Uhr überfallen zwei Maskierte die alleinstehende Rentnerin in ihrem Haus in Grevenbrück.

Sie fesseln die Frau, der Haupttäter hält die Frau mit roher Gewalt im Bett fest. Die Eindringlinge habe es auf Bargeld und den Schlüssel zum Safe abgesehen.

------------------------------

Das ist „Aktenzeichen XY ... ungelöst“:

  • Start am 20. Oktober 1967, damit eines der ältesten Formate im ZDF
  • Ziel der Sendung ist die Aufklärung realer Verbrechen mit der Hilfe von Zuschauerhinweisen
  • rund 40 Prozent der ausgestrahlten Fälle werden aufgeklärt
  • Moderator ist seit 2002 Rudi Cerne
  • das Sendeformat wurde seit 1982 in mehrere europäische und außereuropäische Länder verkauft

------------------------------

Zwei Tresore räumen sie aus, bevor sie die 82-Jährige gefesselt zurücklassen. Sie kann sich schließlich von ihren Fußfesseln befreien und durch ein geöffnetes Fenster auf sich aufmerksam machen.

Am Mittwoch wurde der Fall, der durch die Kripo Olpe betreut wird, bei „Aktenzeichen XY“ ausgestrahlt.

-------------

Mehr Nachrichten aus der Region:

-------------

Die Polizei hofft dadurch auf neue Hinweise. Beide Täter waren dunkel gekleidet und trugen eine schwarze Gesichtsmaske, heißt es in der Beschreibung der Polizei.

Die Ermittler suchen Zeugen, die auch schon vor der Tat verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Olpe unter der Telefonnummer 02761-9269-0. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN