AfD-Bundesparteitag: Dieser AfD-Politiker aus NRW ist jetzt im Vorstand

Jochen Haug ist der einzige NRW-Politiker im AfD-Vorstand

Mit Jochen Haug aus Köln befindet sich nur noch ein AfD-Politiker aus NRW im Bundesvorstand.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. NRW ist bekanntlich das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Doch auf Bundesebene spielt der NRW-Landesverband der AfD nur eine untergeordnete Rolle.

Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen - hier holte die AfD in diesem Jahr Rekordergebnisse. In Nordrhein-Westfalen ist hingegen laut einer Westpol-Umfrage ein Abwärtstrend erkennbar: Aktuell liegt die NRW-AfD bei sieben Prozent. Dabei ist der Landesverband mit über 5000 Mitgliedern der größte.

Auch im Bundesvorstand sinkt der Einfluss der NRW-AfD. Mit Guido Reil aus Essen und Kay Gottschalk aus Viersen verließen gleich zwei AfD-Männer aus dem Bundesland die Partei-Spitze. Am Sonntag rückte dafür Jochen Haug nach.

>> AfD-Bundesparteitag: DAS ist die neue Spitze! Über diesen Kandidaten lacht der ganze Saal

AfD: Nur ein Mitglieder aus NRW im Bundesvorstand

Haug betonte direkt nach seiner Wahl im Gespräch mit DER WESTEN, dass er auch in Zukunft engen Kontakt zum Landesvorstand halten wolle. Seit über sechseinhalb Jahren gehört er der Partei an, daher kenne er die Mitglieder in NRW "ganz gut".

_____________________

Das ist Jochen Haug:

  • Jurist aus Köln (*1973)
  • Zuvor in der CDU
  • seit 2017 Mitglied des Bundestags

_____________________

Über die fehlende NRW-Power im Bundesvorstand sagt Haug: „Wäre schön, wenn wir auch dieses Jahr zwei dabei gehabt hätten.“ Denn statt zwei Mitglieder, vertritt Haug alleine die NRW-AfD im Vorstand. Mit seiner Wahl in den Vorstand habe der 46-Jährige im Übrigen nicht gerechnet.

Immerhin haben die Mitglieder mit Tino Chrupalla einen Parteivorsitzenden aus dem Osten gewählt, der nun neben Jörg Meuthen (Baden-Württemberg) die Geschicke der Partei leitet.

+++ AfD-Mann Alexander Gauland schießt gegen Heiko Maas: „Es ist schon schlimm genug...“ +++

Oberbürgermeister von Köln?

Auf die Frage, ob sich Haug vorstellen könne, für das Amt des Oberbürgermeisters zu kandidieren, verneint der Kölner. Sein Parteikollege Guido Reil hatte angekündigt, nachdem er aus dem Parteivorstand ausgeschieden war, bei der Oberbürgermeisterwahl in Essen 2020 anzutreten (>> hier mehr dazu).

Alle Infos zum AfD-Bundesparteitag hier im Live-Ticker >>>

 
 

EURE FAVORITEN