Veröffentlicht inRegion

Abellio in NRW: RRX steht vor dem Aus! Abschied des Unternehmens in Aussicht

Fünf Tipps für den Stau

Die Privatbahn Abellio plant in NRW den Rückzug! Der Betreiber mehrerer Linien des Rhein-Ruhr-Expresses (RRX) steht kurz vor dem Aus, wie die „WAZ“ berichtet.

Hier erfährst du, bis wann das Unternehmens Abellio in NRW noch die RRX-Linien betreiben will.

Abellio in NRW: So lange fahren hier noch die Züge

Abellio plant die Linien des RRX noch für zwei Jahre zu betreiben, so die „WAZ“. Das Unternehmen macht der Deutschen Bahn in NRW Konkurrenz, beklagte aber Kostenerhöhungen durch Schienenersatzverkehr und gestiegene Personalkosten.

——————————–

Das ist der RRX:

  • Der Rhein-Ruhr-Express soll den Pendlerverkehr in NRW entlasten
  • Ziel ist eine dichtere Taktung vor allem zwischen Ruhrgebiet und Rheinland
  • Gesamtkosten des Projekts: rund zwei Milliarden Euro
  • Das gewaltige Infrastruktur-Projekt soll bis 2030 fertiggestellt sein

——————————–

Der Gesellschafter, die niederländische Staatsbahn, soll nun einen unteren dreistelligen Millionenbetrag an Geldern erhalten, die eventuell anfallende Verluste ausgleichen sollen. Dieses Angebot soll die Durchführung der Verkehrsverträge für die zwei Jahre ermöglichen.

——————————–

Mehr aus der Region:

Hochzeit in NRW: Gäste lassen sich zu dummer Aktion hinreißen – jetzt haben sie Ärger mit der Polizei

NRW: Handwerker sucht verzweifelt nach Job – unglaublich, was er dafür hergeben will

NRW: Zu Halloween hat die Polizei eine klare Warnung – DIESES Kostüm bitte meiden!

Sparkasse in NRW: Drastischer Schritt – Geldinstitut sieht keinen Ausweg mehr

——————————–

Die Privatbahn Abellio sieht sich nun der Kritik ausgesetzt, dass sie die Kostensteigerungen nicht ausreichend berücksichtigt habe. Stattdessen versuchte sie mit möglichst niedrigen Preisen der Deutschen Bahn entgegenzutreten. >>> Weitere Informationen zu diesem Thema erfährst du bei der „WAZ“. (lb)