Polizisten drücken Rollerfahrer Knöllchen auf – der bedankt sich und hat noch eine merkwürdige Frage

Ein Motorrollerfahrer hat wegen zu schnellen Fahrens ein Knöllchen aufgebrummt bekommen. Und dafür bedankt er sich dann auch noch. (Symbolbild)
Ein Motorrollerfahrer hat wegen zu schnellen Fahrens ein Knöllchen aufgebrummt bekommen. Und dafür bedankt er sich dann auch noch. (Symbolbild)
Foto: imago (Symbolbild)

Aachen. Ein Motorrollerfahrer hat wegen zu schnellen Fahrens ein Knöllchen aufgebrummt bekommen. Und dafür bedankt er sich dann auch noch.

Rollerfahrer bekommt Knöllchen aufgebrummt – und holt sich dann noch einen Tipp der Polizisten

In Aachen hat die Polizei einen Mann gestoppt, der mit seinem Motorroller in einer Fußgängerzone gefahren ist. Dafür hat er auch direkt noch ein Knöllchen aufgebrummt bekommen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

SEK-Einsatz in Bochum: Psychisch Kranker bedroht Beamte mit Waffe

Oberhausenerin will Knöllchen bezahlen – dann schreiten ihre Kinder ein

• Top-News des Tages:

Mann kauft Mercedes: Beim Blick in den Fahrzeugbrief kann er sein Glück kaum fassen

Bocholt: „Wütender, tobender Mob“ aus 300 Menschen greift Polizisten an

-------------------------------------

Doch anstatt sich viele Menschen darüber zu beschweren, bedankt sich der Rollerfahrer noch bei der Polizei. Und hat dann noch eine wichtige Frage an einen der Beamten.

Der Rollerfahrer wollte den Friseur einer der Beamten erfahren

Er habe wissen wollen, wo einer der Beamten zum Friseur gehe. Denn er finde seinen Bart und den Haarschnitt total klasse.

Der Polizist habe ihm bereitwillig den Tipp gegeben. Der Rollerfahrer bedankte sich und schob seinen Roller davon. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN