A45 in NRW: Nach dem Brücken-Schock – DAS gibt Pendlern jetzt neue Hoffnung

Fünf Tipps für den Stau

Fünf Tipps für den Stau

Beschreibung anzeigen

Die Nachricht von der A45 in NRW ist am vergangenen Freitag wie eine Bombe eingeschlagen.

Viele Pendler schlugen die Hände über dem Kopf zusammen, als sie hörten, dass die marode Talbrücke auf der A45 bei Lüdenscheid in NRW nie wieder befahrbar sein wird.

Die ersten Prognosen zur Dauer der anstehenden Bauarbeiten setzten da noch einen drauf. Doch jetzt gibt es neue Hoffnung.

A45 in NRW: Talbrücke muss abgerissen werden – geht alles schneller?

Von satten fünf Jahren Bauzeit war die Rede. Anwohner und Pendler konnten es kaum glauben.

Doch schon jetzt laufen die Planungen auf Hochtouren. Und Bundesverkehrsminister Volker Wissing scheint das Thema weit oben auf seiner Agenda angesiedelt zu haben.

„Damit die Infrastruktur vor Ort in einen modernen und leistungsfähigen Zustand gebracht werden kann, wird aktuell geprüft, wie der Abbau der irreparabel beschädigten Talbrücke Rahmede am effektivsten erfolgen kann“, sagte der FDP-Politiker der Deutschen Presseagentur (dpa).

Neubau der A45-Brücke in NRW: „Nur Schätzungen möglich“

Kann der Neubau der Brücke auf der A45 in NRW doch schneller gelingen? Darauf will sich Volker Wissing nicht festlegen lassen, da „momentan nur Schätzungen möglich“ seien.

Aber: „Alle Beteiligten haben sich für möglichst einfache Verfahren und schlanke Prozesse ausgesprochen, um die Belastungen der Anwohnerinnen und Anwohner gering zu halten“, versprach der Verkehrsminister.

------------------------

Weitere Meldungen aus NRW:

A45 in NRW: Horror-Nachricht für Pendler! Talbrücke nie wieder befahrbar

A44 in NRW: 23-Jähriger leiht sich Papas Mercedes – dann kommt er auf eine ziemlich dumme Idee

NRW geht 2G-plus-Sonderweg! Auch SIE werden von der Regel befreit

------------------------

Die Autobahn GmbH sei derzeit intensiv mit Bundes- und Landesbehörden im Austausch, um Fragen des Baurechts, der Umweltverträglichkeit und des Planfeststellungsverfahrens zu klären.

Auf Leitungsebene der Ministerien solle am Freitag geklärt werden, wie ein Neubau der Brücke schnellstmöglich erfolgen soll.

Anwohner und Pendler hoffen nun inständig, dass es keine fünf Jahre dauert, bis das Mammutprojekt auf der A45 in NRW abgeschlossen sein wird.

Hubschrauber-Einsätze nach Unfällen auf A45 in NRW

Am Montag war die A45 in NRW wegen zwei schlimmen Unfällen für mehrere Stunden gesperrt. Die Bilder schockierten >>> (ak mit dpa)