A44: Horror-Unfall! Frau stirbt – Autofahrer von Navi abgelenkt

Auf der A44 gab es am Samstagabend einen schlimmen Unfall. Eine Person kam dabei ums Leben.
Auf der A44 gab es am Samstagabend einen schlimmen Unfall. Eine Person kam dabei ums Leben.
Foto: Daniel Schröder/dpa

Ein schlimmer Unfall auf der A44 am Samstagabend endete für eine Person tödlich.

Eine Frau ist nach einem Zusammenstoß zweier Autos auf der A44 bei Anröchte (Kreis Soest) gestorben.

A44: Frau stirbt bei Unfall

Ein 41-Jahre alter Mann sei am Samstagabend gegen 19.25 Uhr mit seinem Wagen auf der rechten Fahrspur ungebremst auf den Ford Fiesta der 50-Jährigen aufgefahren, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit.

Wie der Westfälische Anzeiger berichtet, habe der Audi-Fahrer der Autobahnpolizei mitgeteilt, während der Kollision von seinem Navigationssystem abgelenkt gewesen zu sein.

Die Frau wurde zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Dort starb sie später an ihren Verletzungen. (jhe mit dpa)

Alle Entwicklungen zum Coronavirus in NRW hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN