A42 bei Oberhausen: Mega-Stau wegen meterlanger Dieselspur – hier brauchst du viel Geduld

Auf der A42 zwischen Oberhausen und Bottrop kommt es wegen einer Sperrung zu einem kilometerlangen Stau. (Symbolfoto)
Auf der A42 zwischen Oberhausen und Bottrop kommt es wegen einer Sperrung zu einem kilometerlangen Stau. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Die Videomanufaktur

Mega-Stau auf der A42 bei Bottrop! Bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Lkw wurde am Mittwochmittag auf der A42 ein Tank beschädigt. In der Folge ist die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt worden – der Verkehr staut sich bereits auf eine Länge von über zehn Kilometern.

A42: Lkw-Tank bei Unfall beschädigt

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmittag auf der A42 bei Bottrop in Fahrtrichtung Dortmund. Ein Auto und ein Lkw waren beteiligt.

-------------------------------------------------

Das ist die Bundesautobahn A42:

  • verläuft von West nach Ost im nördlichen Ruhrgebiet – von Kamp-Lintfort über den Norden Duisburgs, Oberhausen, Bottrop, den Essener Norden, Gelsenkirchen, Herne und Castrop-Rauxel – nach Dortmund
  • wird auch Emscherschnellweg genannt
  • ist 58 Kilometer lang
  • wurde 1965 als Landesstraße gebaut, 1969 zur Autobahn hochgestuft

---------------------------------------------------

Während laut Polizei Düsseldorf keine der Beteiligten bei dem Unfall verletzt wurde, wurde jedoch der Kraftstofftank des Lkw beschädigt – dadurch liefen mehrere hundert Liter Diesel auf die Fahrbahn.

+++ Bochum-Wattenscheid und Gelsenkirchen: Bombe entdeckt – Entschärfung noch heute! +++

A42: Über zehn Kilometer Stau

Wegen einer meterlangen Dieselspur, die sich zusätzlich mit Regenwasser mischt, hat die Autobahnpolizei Düsseldorf die A42 zwischen der Anschlussstelle Oberhausen-Neue Mitte und Bottrop-Süd in Richtung Dortmund gesperrt.

----------------------------------

Mehr News aus der Region:

Essen: Corona-Schock! Diese Traditionsgaststätte muss schließen

Wetter in NRW: Jetzt kommt es knüppeldick – Wetterdienst warnt vor diesen Gefahren

Corona: Nächstes Millionen-Paket! So soll jetzt die NRW-Kultur gerettet werden

---------------------------------

Die Feuerwehr war etwa anderthalb Stunden im Einsatz, um den auslaufenden Kraftstoff aufzufangen. Danach wurde die Reinigung der Fahrbahn einer Spezialfirma übergeben.

Die Reinigungsarbeiten und dazugehörige Sperrung werden voraussichtlich noch bis etwa 18 Uhr gehen – bereits jetzt staut sich der Verkehr in dem betroffenen Bereich auf eine Länge von über zehn Kilometern. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN