Neukirchen-Vluyn

A40: Tödliches Drama in NRW ++ 28-Jähriger liegt tot neben Fahrbahn ++ Polizei steht vor einem Rätsel

Auf der A40 in NRW kam es zu einem rätselhaften Tod. Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun. (Symbolbild)
Auf der A40 in NRW kam es zu einem rätselhaften Tod. Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun. (Symbolbild)
Foto: Nicolas Armer/dpa

Neukirchen-Vluyn. Tödliche Tragödie am Mittwochabend auf der A40 in NRW. Zeugen meldeten der Polizei gegen 18.45 Uhr, dass eine Person auf dem Pannenstreifen der Autobahn bei Neukirchen-Vluyn in Fahrtrichtung Venlo liege.

Rettungskräfte rückten auf die A40 aus und fanden einen einen am Boden liegenden Mann (28) aus Moers. Nicht ansprechbar. Er atmete nicht mehr. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 28-Jährigen feststellen.

Tod auf der A40 in NRW – Polizei steht vor einem Rätsel

Woran der junge Mann aus Moers gestorben ist, ist noch völlig unklar. Um den rätselhaften Fall aufzuklären, bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe.

Die Polizei Neukirchen-Vluyn bittet jeden Zeugen um Hinweise, die im Zusammenhang mit dem Todesfall stehen.

------------------------------------

• Mehr Themen aus der Region:

Schreckliches Unglück in NRW ++ 20-Jährige stirbt ++ Zwei weitere Frauen schwer verletzt

Rätsel um Amazon-Paket in NRW – dann findet Kundin auch noch diesen Zettel: „Kann nicht wahr sein“

• Top-News des Tages:

Groß-Razzien in ganz Deutschland! Innenminister Seehofer verbietet diese Gruppierung

Thilo Sarrazin: SPD wirft ihn aus der Partei – Grund ist dieser Auftritt

-------------------------------------

Auch wer sonstige Angaben zu verdächtigen Beobachtungen in dem Bereich der A40 in NRW machen kann, möge sich bitte bei der Behörde melden unter der Nummer: 02845 / 30920.

Tödlicher Unfall in NRW

Es ist nicht der einzige tragische Vorfall auf den Straßen in NRW am Mittwochabend gewesen. Zu späterer Stunde ließ eine junge Frau (21) bei einem Unfall in Bielefeld ihr Leben.

+++ Todes-Drama auf dem Schulweg in Thüringen! Bus stürzt Abhang hinab – zwei Kinder sterben +++

Sie saß als Mitfahrerin in einem Auto, als die Fahrerin (21) nach einem Überholmanöver die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Die Fahrerin und die Beifahrerin (20) erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Alle Informationen zu dem tödlichen Unfall in NRW gibt es hier >>> (ak)

 
 

EURE FAVORITEN