A40/B1 bei Dortmund erneut bis Dienstag voll gesperrt

Wegen Schweißarbeiten am neuen roten Bogen ist der Ruhrschnellweg noch bis Dienstag erneut komplett gesperrt.
Wegen Schweißarbeiten am neuen roten Bogen ist der Ruhrschnellweg noch bis Dienstag erneut komplett gesperrt.
Foto: Helmuth Vossgraff
Eine Vollsperrung des Ruhrschnellwegs sorgt bis Dienstag bei Dortmund für Verkehrsbehinderungen. Die A40/B1 muss zwischen dem Kreuz Dortmund-West und der Ruhrallee wegen Schweißarbeiten an der Schnettkerbrücke in beide Richtungen gesperrt werden. Das sorgt für Staus.

Dortmund.. Nichts geht mehr am Wochenende auf dem Ruhrschnellweg bei Dortmund: Erneut muss der Landesbetrieb Straßen.NRW die A40/B1 zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-West und dem Knotenpunkt mit der B54 (Ruhrallee) komplett sperren - und zwar nicht nur übers Wochenende, sondern gleich bis Dienstagnachmittag. Am Samstagnachmittag staute sich der Verkehr nach WDR-Angaben am Kreuz Dortmund-West auf zwei Kilometern.

Außer dem Ruhrschnellweg selbst sind auch gesperrt:

  • die Auffahrt der Anschlussstelle Dortmund-Dorstfeld in Richtung Unna
  • die Auffahrt der Anschlussstelle Dortmund-Barop in Richtung Unna die Rampenverbindung der B54 aus Dortmund-Zentrum in Richtung Bochum (B1)
  • die Auffahrt Lindemann Straße in Richtung Bochum
  • und die Auffahrt Wittekindstraße in Richtung Bochum

Schweißarbeiten an der Schnettkerbrücke

Grund für die Vollsperrung in beiden Richtungen sind die bereits länger andauernden Bauarbeiten an der Schnettkerbrücke. Am neuen roten Bogen der Brücke müssten "Hänger" mit Querträgern verbunden werden, erklärt Straßen.NRW. Dies sei nur möglich, wenn die Brücke in einer "Ruhephase" sei - sprich: wenn keine Autos darüber fahren.

An den vergangenen Wochenenden seien bereits drei von acht Hängern verschweißt worden. Bei der Planung des Sperrtermins habe man das BVB-Heimspiel am kommenden Dienstag berücksichtigt, heißt es. Um 20.45 Uhr tritt Borussia Dortmund in der Champions-League-Gruppenphase gegen Olympiacos Piräus an.

Wegen der Vollsperrung in Dortmund hatte der Landesbetrieb Straßenbau am Donnerstag überraschend eine eigentlich ebenfalls fürs Wochenende geplante Baustelle auf der A40 bei Duisburg am Freitag abgesagt. Dort sollte bis Mittwoch, 2. November, die Fahrbahn zwischen Duisburg-Rheinhausen und der Rheinbrücke saniert werden. Ein neuer Termin wurde noch nicht bekanntgegeben.

 
 

EURE FAVORITEN