A4: Schlimmer Verkehrsunfall – 27-Jähriger stirbt +++ Beifahrerin (28) verletzt

Auf der A4 in NRW hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet. (Symbolbild)
Auf der A4 in NRW hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet. (Symbolbild)
Foto: dpa

Tödlicher Unfall auf der A4 am Sonntagmittag: Ein 27-Jähriger kam mit seinem Ford von der Straße ab und erlag seinen schweren Verletzungen.

In Höhe der Anschlussstelle Weisweiler kam der junge Mann mit seinem Ford Mustang gegen 11.50 Uhr von der A4 ab und durchbrach die Leitplanke.

A4: Schlimmer Verkehrsunfall - Mann (27) stirbt

Das Auto rutschte eine Böschung hinab und überschlug sich mehrfach. Der 27-jährige Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Seine 28-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie die Polizei Köln mitteilt, habe der Aachener kurz hinter der Anschlussstelle in Richtung Köln die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Die Ursache ist noch unbekannt.

---------------

Weitere Themen:

NRW: Feuerwehr wird zu Brand gerufen – Helfer machen schrecklichen Fund

Münster: Junges Paar tot aufgefunden – grausamer Verdacht

Nach Urteil zu Essener Clan-Fehde: Prozess bringt DIESE bittere Erkenntnis!

---------------

A4: Verkehrsbehinderungen nach Unfall

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Verkehr wird über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Auch am Samstag ereignete sich ein schlimmer Unfall, bei dem ein 47-Jähriger aus Neuss sein Leben verlor. Nach einem Überholmanöver geriet der Mann unter einen Lkw. Er soll sofort tot gewesen sein. Hier mehr dazu>>> (cs)

 
 

EURE FAVORITEN