A3/A52: Sperrung im Kreuz Breitscheid! Riesen-Stau nach Lkw-Unfall im Feierabendverkehr

Auf dem Verbindungsstück zwischen A3 und A52 am Kreuz Breitscheid ist ein Lkw umgekippt und hat sich den Fahrzeugtank aufgerissen.
Auf dem Verbindungsstück zwischen A3 und A52 am Kreuz Breitscheid ist ein Lkw umgekippt und hat sich den Fahrzeugtank aufgerissen.
Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Schock für Pendler im Feierabendverkehr! Am Autobahnkreuz Breitscheid hat sich am Nachmittag gegen 14.05 Uhr ein schwerer Autounfall ereignet. Auf dem Verbindungsstück der A3 aus Köln auf die A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf ist ein Transporter umgekippt.

Bei dem Unfall wurde der Tank des Fahrzeugs beschädigt, und große Teile des Dieselkraftstoffs drohen auszulaufen. Deswegen versucht die Feuerwehr mit Pumpen und Bindemitteln die Ausbreitung des Öls zu verhindern. Die Verbindungsspur ist deswegen noch bis in den Abend gesperrt.

A3/A52: Wichtige Verbindung gesperrt!

Gegen kurz nach 14 Uhr erreichte die Feuerwehr in Ratingen ein alarmierender Anruf: Schwerer Verkehrsunfall auf der Verbindungsspur zwischen der A3 und der A52. Ein Lkw sollte demnach auf der Seite liegen, der Fahrer gefährlich in seinem Führerhaus eingeklemmt sein.

Glücklicherweise gab es schnell Entwarnung: Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Sein Wagen war in der Kurve, die von der A3 aus Köln auf die A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf führt, umgekippt. Ursache für den Unfall war laut erster Einschätzung der Feuerwehr die nicht angepasste Geschwindigkeit, durch die der Fahrer des beladenen LKW die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Beim Umsturz wurde der Kraftstofftank so stark beschädigt, dass ein großer Teil des Dieselkraftstoffs auszulaufen drohte. Die Folge: Großeinsatz mit mehr als 10 Wagen! Mit Bindemittel wurde auslaufender Diesel aufgefangen und seine Ausbreitung eingedämmt. Mit einer Spezialpumpe wurden zudem die Tanks des Lkws leergepumpt.

+++ Theater-Eklat in Dortmund: Zuschauer verlassen fluchtartig das Schauspielhaus – aus diesem Grund +++

Die Verhinderung der Ausbreitung des Kraftstoffs hat dabei höchste Priorität: Wegen einer möglichen Umweltgefährdung wurde sogar das Umweltamt des Kreises hinzugezogen. Ob auch das Erdreich mit Diesel verunreinigt wurde und mit Baggern abgetragen werden muss, sei laut Auskunft der Autobahnpolizei bislang nicht bekannt.

Sperrung noch bis in den Abend

Gegen 17.30 Uhr befänden sich zwei Kräne an der Unfallstelle zur Bergung des Lkw. Die Autobahnpolizei geht davon aus, dass der Zubringer noch bis etwa 22 Uhr am Abend gesperrt sein wird – schlechte Nachrichten also für alle Pendler.

------------------------

Mehr aus NRW:

Moers (NRW): Mutter (43) stirbt nach illegalem Rennen von Rasern aus Duisburg – Urteil gefallen!

Essen: Sicherheitsdienst beobachtet Eindringlinge auf Baustelle! Als die Polizei anrückt, findet sie eine Leiche!

RTL enthüllt neue Details zu TV-Mega-Event – diese TV-Stars sind dabei

------------------------

Auf der A52 staute es sich zur genannten Uhrzeit auf beiden Autobahnen bereits gewaltig. Es gab mehrere Kilometer stockenden Verkehrs. Ebenso auf der A3. Hier staute es sich auf 3 Kilometern. In den späten Abendstunden hatten sich die Staus trotz anhaltender Sperrung jedoch aufgelöst. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN