Hamm

A2: Lkw-Fahrer rammt Laster und Streifenwagen – dahinter steckt ein gefährliches Problem

Auf der A2 bei Hamm ist ein Lkw in einen anderen Lastwagen gekracht. (Symbolbild)
Auf der A2 bei Hamm ist ein Lkw in einen anderen Lastwagen gekracht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Hamm. Gefährlicher Unfall mitten auf der A2 am Dienstagmittag! Nachdem ein Lastwagen liegengeblieben ist und auf den Strandstreifen fuhr, um auf Hilfe zu warten, fuhr ein zweiter Lkw in ihn hinein.

Die Unfallursache ist dabei so ganz und gar nicht ungefährlich: Wie die Polizei mitteilt, sei der Lkw-Fahrer (56) in einen Sekundenschlaf gefallen und deshalb nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er kollidierte mit dem defekten Lkw und einem Streifenwagen auf der A2.

A2: Lkw-Fahrer rammt Lastwagen und Streifenwagen bei Hamm

Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 12.20 Uhr auf der A2 in Richtung Oberhausen in Höhe der Anschlussstelle Hamm.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flaschenpost: Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe – „Auf das Schärfste zu verurteilen“

Whatsapp: Sicherheitslücke! Hacker-Attacke auf Millionen Smartphones möglich – mit diesem Trick

• Top-News des Tages:

Centro Oberhausen ändert seine Öffnungszeiten – schon bald geht es los

Team Wallraff (RTL) nimmt Ryanair unter die Lupe und deckt schlimme Zustände auf

-------------------------------------

Die Beamten stiegen, als sie vor dem Lkw auf dem Standstreifen geparkt hatten, aus ihrem Wagen aus, um mit dem Fahrer zu sprechen. Deswegen fuhr der Sattelzug in unbesetzte Fahrzeuge.

Lkw-Fahrer war kurz eingenickt

Die Trümmertelie beschädigten noch zwei weitere Autos. Es entstand ein Sachschaden von etwa 185.000 Euro. (js)

 
 

EURE FAVORITEN