A2: Furchtbarer Unfall! Mann kommt von Autobahn ab und stirbt

Auf der A2 kam es in der Nacht zu Dienstag zu einem tödlichen Verkehrsunfall – der Chevrolet des Toten wurde dabei komplett zerstört.
Auf der A2 kam es in der Nacht zu Dienstag zu einem tödlichen Verkehrsunfall – der Chevrolet des Toten wurde dabei komplett zerstört.
Foto: Polizei Bielefeld

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A2 in Gütersloh! Ein Mann kam wegen eines anderen Autos von der Autobahn ab, prallte mit seinem Chevrolet gegen einen Baum – und starb noch an der Unfallstelle.

A2: Mann will anderem Autofahrer ausweichen – und stirbt

Der 32-jährige Mann aus Gütersloh war am Montagabend mit einem Chevrolet Corvette auf der A2 bei Herzebrock-Clarholz in Richtung Hannover unterwegs.

Er fuhr auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn, als ein silberner Pkw von dem mittleren ebenfalls auf den linken Fahrstreifen wechselte – um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte der Gütersloher seinen Wagen nach rechts.

--------------------

Das ist die A2:

  • die Autobahn 2 verläuft vom Ruhrgebiet (Oberhausen) über Dortmund, Bielefeld, Hannover, Braunschweig, Magdeburg zum Dreieck Werder
  • ist 473 Kilometer lang
  • führt durch die Bundesländer NRW, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg
  • wurde in den 1930ern gebaut und bildete nach dem Krieg die wichtigste Verbindung zwischen der Bundesrepublik und West-Berlin
  • zählt heute zu den wichtigsten europäischen Fernstraßenverbindungen

--------------------------

Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, fuhr über die gesamte Fahrbahn nach rechts und über einen Grünstreifen – und ein neben der Autobahn befindliches Waldstück hinunter.

Schließlich prallte der Corvette gegen einen Baum und wurde bei dem Aufprall stark beschädigt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Rettungskräfte der Feuerwehr sowie ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um den 32-Jährigen zu retten – doch er starb noch am Unfallort.

+++ Essen: Verfolgungsjagd in der Innenstadt – Raser festgenommen! +++

A2: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Für die Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde der Chevrolet sichergestellt, ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Während der Unfallaufnahme war die Autobahn komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Herzebrock-Clarholz abgeleitet werden. Dabei entstand ein fünf Kilometer langer Rückstau. Gegen 1.40 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben.

------------------------------

Mehr zur A2:

------------------------------------

Der Sachschaden des Unfalls wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Die Polizei Bielefeld sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfall auf der A2 oder zu dem silbernen Pkw machen können. Hinweise an das Verkehrskommissariat 1 unter 0521 / 5450. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN