A2 bei Dortmund: Schaf legt Verkehr lahm – dann wird ER zum Helden

Zu schnelles Fahren wird deutlich teurer

Zu schnelles Fahren wird deutlich teurer

Der Bundesrat hat einer Verschärfung der Bußgelder bei zu schnellem Fahren zugestimmt. Wer innerorts mehr als zehn Stundenkilometer zu schnell ist, muss bald 50 Euro bezahlen - bisher waren es 25 Euro. Auch das Halten in zweiter Reihe oder auf Fahrradstreifen wird deutlich teurer.

Beschreibung anzeigen

Tierisches Verkehrschaos auf der A2 bei Dortmund!

Gerade in den Sommerferien kann es auf der A2 bei Dortmund schon mal voller werden. Dass aber ausgerechnet ein Schaf den Verkehr lahmlegen würde, damit hatte die Polizei am Montag (4. Juli) wohl nicht gerechnet!

A2 bei Dortmund: Schafbock sorgt für Stau – und führt die Polizei an der Nase herum

Kühe, Enten und andere Tiere beschäftigen die Polizei nach eigener Aussage immer wieder. Am Montag war es jedoch ein sturer Schafbock, der auf der Autobahn 2 sein Unwesen trieb!

+++Dortmund: Polizei versucht Streithähne zu trennen – die gehen dann auf die Beamten los++++

Um 7.24 Uhr erhielt die Leitstelle mehrere Anrufe: In Höhe der Anschlussstelle Bönen halte sich in Richtung Hannover an einer Mauer „eine Ziege“ auf, so die Aussagen aufgebrachter Autofahrer.

Da mit Tieren auf der Autobahn nicht zu spaßen ist, weil Ausweichmanöver, Vollbremsungen und Co. zu heftigen Unfällen führen können, wurden gleich drei Streifenteams in den Einsatz geschickt. Das Ziel: Unfallgefahr vermeiden und den Sündenbock zu seiner Herde zurückzubringen.

Schaf macht Montagsausflug auf der A2 in NRW – zum Leidwesen und Entertainment der Autofahrer

Dass es durchaus sinnvoll sein kann, der Polizei zu folgen, hatte dem Tier aber scheinbar niemand beigebracht. Stattdessen zeigte der Ausreißer keinerlei Interesse an einer Kooperation mit den Beamten und ergriff die Flucht. Ab ging die wilde Irrfahrt in entgegengesetzter Fahrtrichtung des Verkehrs, also Richtung Oberhausen.

Höflich wie er war, verzichtete der Schafbock immerhin auf eine Nutzung der Fahrspuren und flüchtete stattdessen über den Seitenstreifen. Das entschärfte die Lage etwas.

---------------------------

Mehr zu den Autobahnen in NRW:

A1 bei Hagen: Mysteriös! Toter Mann in Höhe der Notrufsäule gefunden – Polizei steht vor Rätsel

A2 in Gelsenkirchen: Vater mit 5 Kindern unterwegs – schockierend, was die Polizei über ihn rausfindet

Tierheim in NRW berichtet von Schock-Fund mitten auf Autobahn – „Rettung in letzter Sekunde“

---------------------------

A2 bei Dortmund: Paketzusteller stoppt wildgewordenen Schafbock

Ein jähes Ende nahm die wilde Verfolgungsjagd durch das beherzte Eingreifen eines Paketzustellers. Der erkannte den Schafbock und dessen Verfolger nämlich und versperrte dem flüchtenden Tier den Weg. Erst jetzt konnte ein Streifenteam den Schafbock packen und an die Leine nehmen.

Hinweise auf Herkunft und Besitz des Tieres gab es an Ort und Stelle nicht. Die Autobahnpolizei übergab den Bock also dem Ordnungsamt der Stadt Bönen, das dem Ausreißer vorübergehend eine sichere Unterkunft gewährt. (alp)