Veröffentlicht inRegion

A1 in NRW: Geisterfahrer stirbt bei schwerem Unfall ++ Autobahn stundenlang gesperrt

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Tödlicher Unfall auf der A1 in NRW in der Nacht von Donnerstag auf Freitag.

Ein Geisterfahrer (40) ist auf der Autobahn bei Blankenheim im Kreis Euskirchen am späten Donnerstagabend gegen 23.38 Uhr tödlich verunglückt. Die A1 in NRW musste in beide Richtungen gesperrt werden.

A1 in NRW: Geisterfahrer rast vor Lkw – Auto überschlägt sich

Die Polizei Köln teilte mit, dass der der 40-Jährige falsch auf die A1 in NRW aufgefahren war und Richtung Süden raste. Nahe Blankenheim krachte der Geisterfahrer dann frontal in einen Lkw.

Nach dem Zusammenstoß mit dem Lastwagen überschlug sich das Fahrzeug und krachte gegen die Mittelschutzplanke. Dabei wurde der Fahrer aus seinem Auto geschleudert. Für den Mann sollte jede Hilfe zu spät kommen – er war sofort tot. Es gebe eindeutige Hinweise darauf, dass das Todesopfer aus suizidalen Absichten gehandelt haben, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Der Fahrer (53) des Lkw erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

—————————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

—————————————

Tödlicher Unfall auf der A1 in NRW – Autobahn in beide Richtungen gesperrt

Durch die Wucht des Aufpralls mit dem Lkw wurde der Pkw förmlich zerrissen. Der Motorblock des Wagens schleuderte auf die Gegenfahrbahn der A1.

Deshalb musste die Autobahn in beide Richtungen für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden. Die Sperrung dauerte noch bis in den Nachmittag hinein an (ak mit dpa)

—————————————

Weitere Meldungen aus NRW:

„Verpackungs-Aufschlag“ – NRW-Bäcker bittet Kunden für Brötchentüte extra zur Kasse

NRW-Wahl 2022: Heinen-Esser tritt nach Mallorca-Skandal zurück

Deutsche Post in NRW: Heftige Vorwürfe! Nutria-Bauten mutwillig zugeschüttet – Das steckt dahinter

—————————————

>>Anmerkung der Redaktion

Zum Schutz der betroffenen Familien berichten wir normalerweise nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wer unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidet oder jemanden kennt, der daran leidet, kann sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.