A1: Auto kracht in Lkw-Heck – Mann stirbt

Auf der A1 bei Köln hat sich am Montagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. (Symbolbild)
Auf der A1 bei Köln hat sich am Montagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Mario Hösel

Schlimmer Unfall auf der A1 bei Köln!

Am Montagmorgen gegen 7 Uhr hat sich auf der A1 bei Köln ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Die Autobahn ist in Fahrtrichtung Saarbrücken ab der Anschlussstelle Remscheid derzeit komplett gesperrt.

A1: Audi-Fahrer stirbt bei Crash mit Lkw

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte ein Lastwagenfahrer die Tank- und Rastanlage in Remscheid verlassen und wollte wieder auf die Autobahn auffahren. Auf dem Beschleunigungsstreifen kam es dann zu dem fatalen Unglück.

Aus bislang ungeklärter Ursache krachte der Audi in das Heck des Lasters. Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden Wagens tödlich verletzt.

----------------------------

Mehr aus NRW:

NRW: Tumulte in Iserlohn – plötzlich stehen bis zu 50 Personen der Polizei gegenüber!

Duisburg: Nächster macht Laden dicht! Diese beliebte Modekette schließt in der Stadt

NRW-Kommunalwahl im Ticker: Neue Hammer-Umfragen zeigen klaren Trend

----------------------------

Die A1 war wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten in Fahrtrichtung Saarbrücken komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr ab. Gegen 8.30 Uhr gab es an der Unfallstelle rund vier Kilometer Stau mit einer Wartezeit von etwa 45 Minuten.

Inzwischen ist ein Fahrstreifen frei. Die Wartezeit beträgt gegen 9.20 Uhr jedoch weiterhin eine Dreiviertelstunde. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN