9-Euro-Ticket: NRW-Verbraucherzentrale warnt vor Fehlern – DAS könnte teuer werden

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Beschreibung anzeigen

An allen Ecken und Enden explodieren die Preise. Doch durch das 9-Euro-Ticket kann zumindest das Reisen innerhalb Deutschlands in diesem Sommer sehr günstig werden.

Aber Vorsicht! Das 9-Euro-Ticket hat seine Tücken. Wer ein paar Punkte nicht auf dem Schirm hat, droht in eine Kostenfalle zu tappen. Die Verbraucherzentrale NRW erklärt nun, was du unbedingt beachten musst.

9-Euro-Ticket: Kostenfalle! Verbraucherzentrale NRW warnt

Von Juni bis August 2022 soll das Reisen innerhalb Deutschlands zum Flatrate-Tarif von 9 Euro pro Monat möglich sein. Dass das Angebot nur für Regionalzüge gelten soll, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben.

-----------------------------

Das ist die Deutsche Bahn:

  • Die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • Entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • Beschäftigt rund 338.00 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2020)
  • Umsatz 2020: 39,9 Milliarden Euro
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

-----------------------------

Für die Reise mit dem ICE, IC und EC, aber auch privaten Anbietern wie Flixtrain gilt das Ticket also nicht. Auch die Mitnahme von Fahrrädern und Kindern über sechs Jahren ist nicht inbegriffen. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem 60-Euro-Knöllchen rechnen. Doch es gibt einen Geheimtrick, wie du dein Fahrrad doch kostenlos mitnehmen kannst (mehr dazu hier).

9-Euro-Ticket: Achtung in diesem Zeitraum

Kritisch wird es auch für Fahrgäste, die das 9-Euro-Ticket etwa für einen Urlaub über die Monatsgrenze hinweg nutzen wollen. Wer sich die Fahrkarte beispielsweise am 25. Juli kauft, um damit in den Urlaub zu fahren, braucht für den Rückweg im August ein neues 9-Euro-Ticket.

„Denn die günstige Fahrkarte gilt immer nur für einen Kalendermonat und verlängert sich nicht automatisch“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW.

-----------------------------

Weitere Themen aus NRW:

-----------------------------

Das sollte angesichts des günstigen Preises machbar sein. Man muss es aber nur auf dem Schirm haben. Sonst wird es teuer.

+++Aktenzeichen XY in NRW: Mann feiert Geburtstag – dann beginnt der Horror+++

Übrigens: Auch die Mitnahme von Hunden ist in den Bundesländern nicht einheitlich geregelt. „Für Nordrhein-Westfalen gilt, dass sie kostenfrei ohne Anspruch auf einen Sitzplatz mitfahren dürfen. In Berlin wiederum benötigen große Hunde oder kleine ohne Transportbox ein eigenes Ticket“, klärt die Verbraucherzentrale NRW auf.

++ NRW: Massenschlägerei an helllichtem Tag – Sanitäterin wird mit Messer bedroht ++

Noch ist das 9-Euro-Ticket nicht offiziell abgesegnet. Der Bundesrat muss das entsprechende Gesetz noch durchwinken. (ak)