Dortmund

29-Jähriger schlägt Mann (61) am Dortmunder Hauptbahnhof auf den Hinterkopf - weil der unhöflich war

Am Dortmunder Hauptbahnhof hat ein 29-Jähriger einen anderen Mann (61) angegriffen. (Symbolbild)
Am Dortmunder Hauptbahnhof hat ein 29-Jähriger einen anderen Mann (61) angegriffen. (Symbolbild)
Foto: imago/STPP

Dortmund. Schockierender Vorfall am Dortmunder Hauptbahnhof. Ein 29-Jähriger hat am Sonntagabend einen Mann (61) angegriffen.

Der Streit war offenbar in einer Drogerie im Hauptbahnhof entbrannt. Der 61-Jährige gab später an, er habe einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen und sei deshalb gegen ein Regal gefallen.

Dortmund: Mann (61) behandelte Kassierer offenbar schlecht

Mehrere Zeugen bestätigten die Version des Opfers. Offenbar war der 61-Jährige unfreundlich zu einem Kassierer - was den 29-Jährigen offenbar so wütend machte, dass der ausrastete.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Wegen der heftigen Regenfälle - Damm in Ratingen droht zu brechen, Gebäude bereits geräumt

Brutaler Überfall in Recklinghausen: Vier Männer rauben zwei junge Frauen aus

700 Autos verbrennen bei Großbrand in Recklinghausen - Polizei hat einen bösen Verdacht

-------------------------------------

Eine Videokamera filmte den Zwischenfall. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

(fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen