14-Jähriger sticht in NRW mit Brotmesser auf Schüler ein

In Minden stach ein 14-Jähriger auf einen 15-Jährigen ein. (Symbolbild)
In Minden stach ein 14-Jähriger auf einen 15-Jährigen ein. (Symbolbild)
Foto: imago

Minden. In Minden hat am Freitagmorgen ein 14 Jahre alter Junge mit einem Messer auf einen 15-Jährigen eingestochen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, seine Verletzungen sind nicht lebensgefährlich, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei nahm den 14-jährigen Verdächtigen zuhause fest. Er sitzt nun in Polizeigewahrsam.

Messerattacke in Minden: Jungen kannten sich

Die beiden Jungen kennen sich offenbar aus der Schule.

Nach jetzigem Ermittlungsstand war folgendes passiert: Gegen 7.50 Uhr war der 15-Jährige mit seinem Fahrrad auf der Videbullenstraße unterwegs.

Stiche in Rücken- und Beckenbereich

Als er langsam an dem 14-Jährigen Mitschüler vorbeifuhr, stach dieser ihm zweimal mit einer Art Brotmesser von der Seite in den Rücken- und Beckenbereich.

Der 15-Jährige sprang von seinem Rad, das ihm der Angreifer daraufhin entwendete und flüchtete.

Brotmesser in der Nähe gefunden

Die Polizei fand die Tatwaffe in der Nähe des Tatorts und stellte sie sicher. Auch das Rad entdeckten die Beamten in der Nähe des Wohnorts des mutmaßlichen Täters.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen