„Wir sind mehr“: Konzert gegen Rechts in Chemnitz – hier im Livestream sehen - Die Toten Hosen on Stage

Beschreibung anzeigen
Kraftklub, Tote Hosen, K.I.Z. – in Chemnitz stieg an diesem Montag ein Konzert gegen Rechts. Alle Infos zu Zeitplan und Streaming.

Chemnitz.  Nach den Demonstrationen und der Gewalt vom Wochenende hat sich Chemnitz am Montag auf die nächste Großveranstaltung vorbereitet. Unter dem Motto „Wir sind mehr“ begann am späten Nachmittag um 17 Uhr ein Gratis-Konzert gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt mit einer Schweigeminute für den auf einem Stadtfest getöteten Daniel H. Hier sammeln wir die wichtigsten Informationen zum Konzert.

Man könne nicht genau vorhersagen, wie viele Menschen zu dem Konzert nach Chemnitz kommen werden, sagte eine Polizeisprecherin. Über Facebook hatten sich weit über 30.000 Besucher für die Veranstaltung angekündigt. Dort bieten Chemnitzer Besuchern des Festivals auch Schlafplätze an, Busunternehmen organisieren Sonderfahrten.

„Wir sind mehr“ lockt Zehntausende nach Chemnitz

Nach Angaben der Stadtverwaltung waren am frühen Montagabend rund 50.000 Menschen zu dem Konzert gekommen. Die Polizei sprach am frühen Abend von einem friedlichen Verlauf.

Felix Brummer von Kraftklub sagte auf der Pressekonferenz zum Konzert: „Wir sind nicht naiv, wir wissen, ein Konzert kann nicht die Welt retten. Aber es ist wichtig, dass die Leute sich nicht allein gelassen fühlen.“ Außerdem versprach er: „Wir werden auch noch hier sein (in Chemnitz; Anm. d. Red.) wenn die Kameras weg sind.“

„Thügida“-Demo nicht genehmigt

Derweil wurde eine ebenfalls für Montag beantragte Kundgebung des thüringischen „Pegida“-Ablegers „Thügida“ nicht genehmigt. Grund sei die „bereits belegte Veranstaltungsfläche“, sagte ein Sprecher der Chemnitzer Stadtverwaltung. Weitere Versammlungen waren nicht angemeldet.

Zwischen Party und Protest: "Wir sind mehr" in Chemnitz

"Wir sind mehr": Darum sind zehntausende Menschen beim Konzert gegen Rassismus in Chemnitz .
Zwischen Party und Protest: "Wir sind mehr" in Chemnitz

Bei dem Konzert spielten Bands wie Kraftklub, Die Toten Hosen oder Rapper wie Marteria oder Trettmann. Wegen der großen Resonanz hatten die Organisatoren den Veranstaltungsort verlegt. Das Konzert findet auf einem großen Parkplatz zwischen Hauptbahnhof, Marx-Denkmal und Rathaus stattfinden.

Wer spielte wann – und wo war das Konzert zu sehen und zu hören? Hier alles Wichtige zu „Wir sind mehr“ im Überblick:

• Der Zeitplan für das Konzert:

17 Uhr: Begrüßung und Schweigeminute für Daniel H.

17.20-17.45 Uhr: Trettmann

17.55-18.25 Uhr: Feine Sahne Fischfilet

18.35-19.05 Uhr: K.I.Z

19.15-19.45 Uhr: Kraftklub

19.55-20.25 Uhr: Nura/Marteria und Casper

20.40-21.15 Uhr: Die Toten Hosen

• Pressekonferenz zum Konzert

Um 15 Uhr fand in Chemnitz eine Pressekonferenz statt. Unsere Reporterin Johanna Rüdiger war live vor Ort.

• Hier ist war Konzert im Radio zu hören

Die „Jungen Wellen“ der ARD-Sender übertrugen im Radio das Konzert live auf MDR SPUTNIK, Deutschlandfunk Nova, NJoy, You FM, Fritz, UnserDing, DasDing, Bremen Next, 1Live und Puls.

• Das Konzert ist live zu sehen:

Das Konzert wurde bei YouTube per Livestream übertragen. Ab 17 Uhr übertrug ein Kamerateam Auftritte der verschiedenen Acts und die Eröffnungsrede.

Auch der Sender Arte Concert übertrug die Veranstaltung ab 17 Uhr im Livestream auf concert.arte.tv weltweit in deutscher und französischer Sprache und auf seiner Facebookseite.

Der TV-Sender 3Sat sendete im Rahmen einer Sondersendung von 19.20 bis 20 Uhr aus Chemnitz. (dpa/epd/W.B.)

 
 

EURE FAVORITEN