Was man wissen sollte

Manche Revolutionen kommen fast unbemerkt daher. Wie berichtet, hat die Fifa schon am 1. Juni – und damit passend zur Fußball-Europameisterschaft – 95 (!) Regeländerungen in Kraft gesetzt. Gerade wenn Sie kein Fußball-Fachmann sind, können Sie künftig im Freundeskreis während Live-Übertragungen mit Ihrem Detailwissen glänzen. Deshalb hier einige der wesentlichen Änderungen des Regelwerks:

1. Schuhe: Ein Spieler darf jetzt weiterspielen, auch wenn er einen Schuh verloren hat.

2. Unterhose: Sichtbare Unterwäsche muss die gleiche Farbe wie die Fußballhose haben.

3. Einwurf: Er muss mit beiden Händen ausgeführt werden – nicht mit einer Hand und einer „Stützhand“.

4. Warnung: Wenn ein Mitgucker kurz vor Abpfiff der Verlängerung im Finale Ihren Hinweis auf einen falschen Einwurf („Der hat doch einen Stützarm eingesetzt!!“) mit den Worten kommentiert: „Jetzt halt’ doch endlich mal die Klappe!“, dann sollten sie dem unbedingt Folge leisten. Sonst gibt’s die Rote Karte. Mindestens.