Umfrage-Hammer: AfD wird klar überholt – Ergebnis zeigt erstaunlichen Trend

AfD-Fraktionschef Alexander Gauland: Seine Partei wurde laut Umfragen von der SPD überholt.
AfD-Fraktionschef Alexander Gauland: Seine Partei wurde laut Umfragen von der SPD überholt.
Foto: dpa

Die SPD hat laut einer Umfrage wieder zugelegt - und die AfD erstmals wieder überholt.

Demnach würden 15 Prozent der Befragten ihre Stimme der SPD geben, wenn am Sonntag Bundestagwahlen wären. Die Sozialdemokraten konnten sich damit um einen Prozentpunkt verbessern. 14 Prozent würden die AfD wählen.

+++ SPD-Mann sorgt mit Aussage über „Fremde und Juden“ für Empörung +++

AfD wird überholt, CDU verliert an Stimmen

Die CDU verliert weiter an Stimmen, die liegt laut der Umfrage durch Infratest Dimap bei 25 Prozent. Die Grünen würden 22 Prozent wählen, die FDP sieben und die Linke neun Prozent.

Eine Große Koalition hätte nach diesem Ergebnis keine Mehrheit mehr. Näher an einer Mehrheit wäre eine Rot-Rot-Grüne Regierung - doch auch dafür würde es nicht ganz reichen: Die Parteien kämen zusammen auf 46 Prozent.

+++ Die AfD hat ihr Ziel erreicht – weil die CDU DIESE fatalen Fehler macht +++

Bemerkenswerte Tendenz

Bemerkenswert ist: Immer mehr Stimmen gehen an „Sonstige“. Bei einer Umfrage von vor einem Monat entfielen 4,5 Prozent der Stimmen auf die restlichen Parteien, jetzt sind es acht Prozent.

-----------------------------

Die Ergebnisse der aktuellen Sonntagsfrage von Infratest dimap im Überblick:

  • CDU: 25 Prozent
  • SPD: 15 Prozent
  • Grüne: 20,5 Prozent
  • FDP: 8 Prozent
  • Linke: 9 Prozent
  • AfD: 14 Prozent
  • Sonstige: 8 Prozent

-----------------------------

Zwar ergeben sich allein schon dadurch immer wieder Schwankungen, dass unterschiedliche Institute mit unterschiedlichen Methoden zu ihren Ergebnissen kommen. Doch eine Tendenz ist erkennbar. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN