Veröffentlicht inPolitik

Anne Will (ARD): Ukrainerin spricht von ihrer größten Angst – sie ist ein Albtraum, auch für Deutschland

Anne Will (ARD): Ukrainerin spricht von ihrer größten Angst – sie ist ein Albtraum, auch für Deutschland

Anne Will (ARD): Ukrainerin spricht von ihrer größten Angst – sie ist ein Albtraum, auch für Deutschland

Anne Will (ARD): Ukrainerin spricht von ihrer größten Angst – sie ist ein Albtraum, auch für Deutschland

Wladimir Putin: Das ist Russlands Machthaber

Die ARD-Talkshow von Anne Will konnte am Sonntagabend natürlich nur ein Thema haben: den Ukraine-Krieg. Zu Gast im Studio war auch eine Ukrainerin. Ljudmyla Melnyk verriet in der Sendung, wovor sie die größte Angst hat.

Tatsächlich wäre es auch für Deutschland ein Albtraum, wenn ihre schlimmste Befürchtung wahrwerden würde und Wladimir Putin so weit gehen würde.

Anne Will (ARD): Ukrainerin spricht von ihrer größten Angst – sie ist ein Albtraum auch für Deutschland

Ljudmyla Melnyk stammt aus der Ukraine und arbeitet seit 2016 am Institut für Europäische Politik in Berlin. Die Expertin sprach bei Anne Will darüber, wie der Krieg sich im schlimmsten Fall weiterentwickeln könnte.

——————-

Mehr über die ARD-Talkshow von Anne Will:

  • Seit 2007 wird die TV-Talkshow im Ersten ausgestrahlt.
  • Die Sendung läuft sonntags um 21.45 Uhr und dauert 60 Minuten.
  • Anne Will war die Talk-Nachfolgerin von Sabine Christiansen.
  • Von 2011 bis 2016 wurde sie durch Günther Jauch von ihrem Sendeplatz verdrängt. Ihre Talkshow lief in diesen Jahren am Mittwochabend.

——————-

Ihr größte Sorge: Massive Luftschläge durch Putins Armee, ohne jede Rücksicht. Man dürfe nicht vergessen, dass „auf dem Territorium der Ukraine Atomkraftwerke sind“ und „Putin gezielt Objekte der zivilen Infrastruktur angreift“, so Melnyk.

Dann brachte sie ihre Befürchtung auf den Punkt: Stellen wir uns vor, er würde ein Atomkraftwerk bombardieren! Atomare Katastrophen kennen keine Grenzen.“

In der Ukraine gibt es vier Kernkraftwerke: Chmelnyzkyj und Riwne liegen im Westen des Landes. Ein Atomunfall durch Raketen könnte verheerende Auswirkungen auf Osteuropa und darüber hinaus auch auf Deutschland haben! Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl wurden auch die Böden in Deutschland radioaktiv belastet, insbesondere in Süddeutschland.

+++ Ukraine-Krieg: Experten warnen vor Atomunfall – „Wirkliches Risiko“ +++

Ukraine-Krieg: Tschernobyl als besondere Atomkraft-Risiko

Ein besonderes Risiko ist auch genau diese Ruine des Atomkraftwerks Tschernobyl, die sich unter Kontrolle des russischen Militärs befindet. Kurz darauf meldete die Internationale Atomenergie-Organisation eine leicht erhöhte Strahlung in der Sperrzone, möglicherweise durch schwere Militärmaschinen, die den kontaminierten Boden aufwirbeln.

+++ Olaf Scholz: Enthüllung über Kanzler sorgt für Polit-Beben in Berlin! +++

Der Reaktor des Blocks 4 von Tschernobyl explodierte 1986. Die übrigen Reaktorblöcke wurden bis zum Jahr 2000 außer Betrieb genommen.

+++ News-Ticker zum Ukraine-Krieg +++

Aus Sicht von Melnyk sollte die NATO eine Flugverbotszone über der Ukraine einrichten, um Putin an dieser Eskalation des Krieges zu hindern. Gleichwohl könnte genau diese Maßnahme aber die Kriegsdynamik zwischen Russland und der NATO weiter befördern.

——————-

Weitere Artikel zum Ukraine-Krieg:

——————-

EU will Ukraine mit Kampfjets austattet

Die EU geht einen anderen Weg: Sie will die Ukraine selbst mit Kampfjets ausstatten, damit sie beim Luftkrieg über dem Land standhalten kann. EU-Außenbeauftragter Josep Borrell sprach von einem Ende „des Tabus, wonach die EU keine Waffen an Kriegsparteien liefert“.