Türkei-Flagge: Twitter-Profil von Spiegel-Chef gehackt

Ein Foto von Erdogan und ein türkischer Schriftzug: Der Screenshot zeigt den gehackten Twitteraccount von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer.
Ein Foto von Erdogan und ein türkischer Schriftzug: Der Screenshot zeigt den gehackten Twitteraccount von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer.
Foto: --- / dpa
Hacker haben zeitweise den Twitter-Account des Spiegel-Chefs übernommen. Zu sehen waren ein Bild von Erdogan und eine Türkei-Flagge.

Berlin.  Der Twitter-Account von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist in der Nacht auf Sonntag gehackt worden. Dies meldete der Spiegel per Twitter.

Bis etwa 1 Uhr erschien bei Brinkbäumers Account als angehefteter Tweet eine Türkei-Flagge und ein Bild des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Dazu war etwa zwei Stunden lang ein türkischsprachiger Schriftzug mit offenbar einer deutschen Übersetzung in Klammern zu sehen: „Aufgrund der schlechten Nachrichten die wir bisher über die Türkei und Recep Tayyip Erdogan berichtet und veröffentlicht haben, möchten wir uns entschuldigen.“

Hacker sind unbekannt

Kurze Zeit später war der Account nicht mehr zu erreichen. Der Spiegel gab an, sich um das Problem zu kümmern.

Wer den Account gehackt hatte, war zunächst unklar. Zuvor hatte die „Bild“ berichtet. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen