SPD-Wirtschaftsexperte Wend zieht sich aus der Politik zurück

Berlin. Der SPD-Wirtschaftsexperte Rainer Wend will sich im kommenden Jahr aus der Politik zurückziehen.

Er werde sich bei der Bundestagswahl 2009 nicht noch einmal um ein Parlamentsmandat bewerben, teilte der Politiker am Montag in Berlin mit. Er wolle «beruflich noch einmal etwas neues beginnen», erklärte der 54-jährige Anwalt, der seit 1998 dem Bundestag angehört. Er habe seinen Entschluss frühzeitig bekanntgegeben, um dem Nachfolger gute Startchancen zu geben.

Wend kündigte an, er wolle sich jetzt noch nicht aus der Politik zurückziehen, sondern seine Abgeordnetentätigkeit bis zum Ende der Legislaturperiode im Herbst 2009 in vollem Umfang ausüben. Danach wolle er sich ehrenamtlich weiter für die SPD engagieren. Wend hatte sich in der Debatte um den möglichen Parteiausschluss von Wolfgang Clement demonstrativ hinter den früheren Bundeswirtschaftsminister gestellt. (AFP)

 
 

EURE FAVORITEN