SPD: Umfrage-Schock - es droht eine historische Zäsur

Der Landtag in Sachsen: Die SPD kommt in Umfragen derzeit auf erschütternde Werte.
Der Landtag in Sachsen: Die SPD kommt in Umfragen derzeit auf erschütternde Werte.
Foto: dpa

Ein Sturzflug endet im schlimmsten Fall mit einer Bruchlandung. Für die SPD könnte genau das bald passieren - in Sachsen.

Wenn am Sonntag dort Landtagswahlen wären, würde die SPD nur noch lächerliche sieben Prozent bekommen.

SPD schmiert vor Sachsen-Wahl ab

Am 1. September wählen die Sachsen ihren neuen Landtag. Und die SPD ist schon jetzt gefährlich nah an der Fünf-Prozent-Hürde. Wenn alles schlecht läuft für die SPD, fliegt sie im Extremfall aus dem Landtag. Das wäre ein spektakulärer Tiefpunkt für die Sozialdemokraten.

+++ Sonntagsfrage: Ergebnis von neuester Umfrage erschüttert die CDU +++

Stärkste Kraft ist nach der aktuellen Umfrage die AfD: Die Partei hat zweieinhalb Monate vor der Landtagswahl in Sachsen die CDU überholt und kommt demnach auf 25 Prozent der Stimmen - die Union würden 24 Prozent wählen.

--------------------

Aktuelle Umfrage zur Landtagswahl in Sachsen (Stand: 13. Juni):

CDU SPD Grüne FDP Linke AfD
24 % 7% 16% 6% 16% 25%

--------------------

Um die SPD steht es gar nicht gut, spätestens die Wahlschlappe bei der Europawahl hat gezeigt, wie sehr die Partei in Richtung Bedeutungslodigkeit wankt, wenn sie jetzt nicht die Notbremse zieht.

SPD hat noch immer keine neue Spitze

Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles hat die SPD keinen neuen Vorsitzenden - derzeit wird sie von einer Interims-Troika bestehend aus Thorsten Schäfer-Gümbel, Malu Dreyer und Manuela Schwesig geführt.

+++ Martin Sonneborn im Interview: „Dieter Nuhr ist ein Scheinkabarettist“ +++

Keiner der drei will sich für die Parteispitze bewerben, das hatten sie bereits angekündigt - Schäfer-Gümbel hatte schon zuvor eigentlich seinen Rückzug aus der Politik geplant.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erdogan: Türkischer Präsident ist Trauzeuge von Mesut Özil – und hat eine krasse Forderung an das Paar

„Markus Lanz“ im ZDF: Als Moderator über die SPD spricht, lacht selbst Sting sich schlapp

-------------------------------------

Kevin Kühnert: Kandidat für Parteichef?

Favoriten, über die offen gesprochen wird, gibt es bislang nicht. Immer wieder fällt der Name Kevin Kühnert: Nicht wenige halten den Juso-Chef für einen realistischen Kandidaten.

+++ Kevin Kühnert spricht im Interview: "Kein Problem mit scharfer Kritik" +++

Denkbar wäre eine Doppelspitze nach dem Vorbild der Grünen. Die erleben mit Robert Habeck und Annalena Baerbock gerade einen historischen Höhenflug.

 
 

EURE FAVORITEN