SPD: Schüsse auf Büro von Bundestagspolitiker

Karamba Diaby neben Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU). (Archivfoto)
Karamba Diaby neben Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU). (Archivfoto)
Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Halle/Saale. Was für eine miese, feige Tat...

In Haale (Saale) ist augenscheinlich ein Anschlag auf das Bürgerbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby (58) verübt worden!

SPD-Politiker Diaby teilt Twitter-Foto von Einschusslöchern

Der Politiker selbst hat am Mittwoch auf Twitter ein Foto gezeigt, das Einschusslöcher in der Glasscheibe des Büros zeigt.

Dazu schreibt er: „Am Mittwochmorgen wurden an meinem Bürgerbüro Einschusslöcher bemerkt. Eine Büroscheibe mit meinem Konterfei weist mehrere Einschusslöcher auf. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln.“

Feiger Anschlag auf Bürgerbüro

Ein Polizeisprecher hat gegenüber „Focus Online“ darauf hingewiesen, dass es sich um Sachbeschädigung handeln würde. Zur Waffe könne man aktuell keine genauen Aussagen machen, unter Bezug auf Aussagen aus dem Bürgerbüro könne es sich aber um eine Soft-Air-Pistole handeln.

Projektile habe man keine gefunden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

----------------------------

Mehr Top-News:

++ Helene Fischer und Florian Silbereisen: Sobald die Kameras aus sind, passiert... ++

++ Hund mit 15 Stichen getötet – treibt ein Hunde-Ripper in Mülheim sein Unwesen? ++

----------------------------

Karamba Diaby ist im Senegal geboren worden, war 2013 als erster schwarzer Politiker überhaupt in den Bundestag eingezogen. (mg)

 
 

EURE FAVORITEN