Riexinger: Ausschluss von Rot-Rot-Grün nutzt nur Merkel

Linke-Parteichef Bernd Riexinger hat SPD und Grüne aufgefordert, ihre grundsätzliche Ablehnung einer rot-rot-grünen Koalition aufzugeben.

Berlin. «Durch ihre Ausschließeritis gegenüber der Linken sind SPD und Grüne die beste Lebensversicherung für Frau Merkel», sagte er auf einem Parteikonvent zum Start in die heiße Wahlkampfphase. Die Parteiführung präsentierte dort ein Papier mit zehn Projekten für den Auftakt der nächsten Legislaturperiode. Dazu zählen ein gesetzlicher Mindestlohn von zehn Euro, die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze auf 500 Euro und die Abschaffung der Rente mit 67. «Wer unsere Unterstützung für ein Regierungsbündnis haben will, muss sich auf den Boden dieser Ziele stellen», heißt es in dem Papier.

EURE FAVORITEN