Norbert Röttgen: Sind das geheime Botschaften auf seinen Bildern? Auf diese Details solltest du achten!

Foto: imago images / Political-Moments

Norbert Röttgen ist irgendwas zwischen Außenseiter-Kandidat und Geheimfavorit auf dem CDU-Parteitag am Wochenende. Er tritt gegen Armin Laschet und Friedrich Merz als dritter Kandidat für den CDU-Vorsitz an.

Im Wahlkampf inszenierte sich Norbert Röttgen geschickt in den Sozialen Medien. Auf seinen Bildern auf Instagram und Twitter fielen besondere Details auf. Steckt dahinter sogar eine „geheime Botschaft“?

Norbert Röttgen: Auf DIESE Details auf seinen Bildern sollten die Betrachter achten

+++ Ticker zum CDU-Parteitag: Alle Entwicklungen im Überblick +++

TV-Satiriker Jan Böhmermann outete sich als Fan von Norbert Röttgen. Für seine ZDF-Show dichtete er sogar das Lied „Zur Not Norbert Röttgen“. Böhmermann entdeckte auch, dass Röttgen für Videokonferenzen wie ein Influencer ein Ringlicht einschaltet, um sich vor der Webcam besser in Szene zu setzen. Der CDU-Mann spielte den Ball selbstironisch an den TV-Mann zurück: „Aller Ringlicht-Ruhm gebührt meiner Tochter. Kluges Kind.“

Lilli Fischer von der Jungen Union filmte ihn wie er wie ein kleiner Junge in seinem Abgeordnetenbüro mit einem Ball spielte. Die junge Christdemokratin postete das angeblich heimlich aufgenommene Video auf Twitter und schwärmte: „Bodenständig. Ehrlich. Sympathisch.“

---------------

Mehr zum CDU-Parteitag:

--------------

Norbert Röttgen: So inszenierte er sich vor CDU-Parteitag auf den Fotos im Netz

Doch nicht nur das Ringlicht wurde zu einem Markenzeichen auf den Social-Media-Bildern des CDU-Politikers, sondern auch die Bücher, die Röttgen als Tablet-Stütze platzierte. Zufällig ausgewählt sein dürften die Bücher nicht. Etwa wenn das von Napoleon Bonaparte eingeführte Rechtsbuch „Code Civil“ dort drapiert wird. Auch hier steckt viel Inszenierung drin. Die heimliche Subbotschaft: Seht her, ich bin ein intellektueller Weltbürger und habe das Format, um die Volkspartei CDU zu führen!

--------------

Mehr über Norbert Röttgen:

  • Der 55-Jährige ist seit 1994 Mitglied im Deutschen Bundestag.
  • Bisheriger Karrierehöhepunkt war seine Zeit von 2009 bis 2012 als Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.
  • Bei der NRW-Wahl scheiterte er als CDU-Spitzenkandidat. Die Niederlage wurde zu einem Knackpunkt seiner politischen Laufbahn. Er verlor sein Ministeramt.
  • Seit 2014 ist Röttgen Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses.
  • Der Jurist ist verheiratet und hat drei Kinder.

--------------

Ganz Außenpolitiker und möglicher Kanzlerkandidat platzierte Röttgen auch ab und an „The power of words“ vor die Kamera, ein Band mit Reden und Aufsätzen des legendären britischen Premierministers Winston Churchill. Ob sich Röttgen in den Texten für die alles entscheidende Rede auf dem Parteitag inspirieren lässt?

Als internationaler Staatsmann, der fließend Englisch spricht und gerne mal CNN ein Live-Interview gibt, liegen hier sehr auffällig mehrere dicke englische Wörterbücher auf seinem Schreibtisch.

Als Experte für internationale Beziehungen (Röttgen ist Vorsitzender im Auswärtigen Ausschuss) beschäftigt er sich natürlich ebenso mit den diplomatischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts. „Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog” ist auf diesem Foto seine Buchstütze:

Doch ein Norbert Röttgen liest natürlich nicht nur dicke Wälzer, er informiert sich auch in den überregionalen Zeitungen über das aktuelle Geschehen. Oder ist auf diesem Bild vielmehr der Kaffeebecher die Subbotschaft? Wiederverwertbar. Plastikfrei. Umweltschonend. Schwarz-Grün?!

 
 

EURE FAVORITEN