Neues aus Amerika

Ich bin ja kein Anhänger von Verschwörungstheorien. Aber: Den Amis misstraue ich immer schon. Sie wollen die Weltherrschaft. Dass die Amerikaner den Rest der Welt für dumm halten, ist doch längst bewiesen.

Dass die Mondlandung nie stattgefunden hat, ­sondern von Staatsschauspielern in Hollywood-Studios inszeniert wurde, ist Tatsache. Beweise? Ich sage nur: Auf den Aufnahmen flattert die US-Fahne – wie soll das gehen ohne Atmosphäre und Wind auf dem Mond?

Und schließlich weiß jeder, dass auch die Anschläge des 11. September vom US-Geheimdienst CIA aus­geführt wurden, um die Welt mit Krieg zu überziehen. Beweise? Die kann jeder im Internet nachlesen.

Und nun behauptet der CIA plötzlich, es habe
nie Ufos gegeben. Die fliegenden Untertassen seien nicht etwa aus dem Weltall gekommen, es seien vielmehr US-Spionageflieger des Typs U-2 gewesen.

Amerikaner: Wer soll Euch das glauben? Keine Ufos? Macht Euch nicht lächerlich! Ihr lügt doch! Beweise? Ich selbst habe Ufos gesehen. Erst gestern. Jede Menge.

EURE FAVORITEN