Muslimische Gemeinden laden zum Tag der Offenen Moschee

Zum bundesweiten Tag der Offenen Moschee können Besucher einen Blick in islamische Gotteshäuser werfen und mit den Gemeindemitgliedern ins Gespräch kommen.

Köln. Das Motto in diesem Jahr lautet "Soziale Verantwortung - Muslime für die Gesellschaft". Laut Koordinationsrat der Muslime (KRM) geht es darum, das soziale Engagement der Muslime zu zeigen. Außerdem solle ihre Bereitschaft deutlich werden, Verantwortung für die Allgemeinheit zu übernehmen. Der Tag der Offenen Moschee findet seit 1997 parallel zum Tag der Deutschen Einheit statt.

Der Zentralrat der Muslime rechnet damit, dass sich rund 700 Moscheegemeinden deutschlandweit beteiligen. Im vergangenen Jahr waren es rund 1000 Gemeinden. Der Tag der Offenen Moschee fällt diesmal mit dem Freitagsgebet zusammen und den Vorbereitungen für das Opferfest am Samstag - ein besondere Herausforderung.

EURE FAVORITEN