„Markus Lanz“ (ZDF): Historiker mit drastischer Trump-Schelte – „Ihn hat die Macht aufgefressen“

Das ist Markus Lanz
Beschreibung anzeigen

Hoppla! Ein Talk, in dem es nicht ausschließlich um Corona geht? Tatsächlich, bei „Markus Lanz“ im ZDF kam am Dienstagabend auch ein weiteres Thema zur Sprache: Der scheidende US-Präsident Donald Trump.

Historiker Christopher Clark zog dabei eine drastische Analyse bei „Markus Lanz“. Doch keine Sorge: Corona spielte im Verlauf der ZDF-Sendung natürlich auch eine Rolle.

„Markus Lanz“ (ZDF): Historiker ledert über Trump ab

Genauer gesagt: Das Corona-Thema umschloss den kurzen Trump-Exkurs. Dennoch wird der Part wohl vielen Zuschauern im Gedächtnis geblieben sein. Denn die Worte des in Großbritannien wohnenden Historikers Christopher Clark bei „Markus Lanz“ waren mehr als deutlich.

Über die Corona-Politik und die spätere Erkrankung des britischen Premierministers Boris Johnson kam Lanz auch zu Donald Trump zu sprechen und bat den Professor um eine Einschätzung über die Zeit nach Trump. Mit diese Frage hatte Lanz offenbar einen Nerv getroffen. Trump habe „die Macht buchstäblich aufgefressen.“

+++ Markus Lanz (ZDF): Kevin Kühnert geht mit IHNEN auf Konfrontation – „Das ist dumm“ +++

Trump habe „kein Privatleben“, keinen Ort, an dem er nach seiner Präsidentschaft weiterziehen könne. Clark verwies auf eine Biografie, die zu Trump schrieb: „Dieser Mann hat den Luxus, kein Innenleben zu haben.“ Der scheidende US-Präsident habe inzwischen keine Gewissensstiche mehr, „das, was er hatte, ist durch die politische Macht aufgefressen worden.“

Trump-Bewegung wird sterben

Was von Trump am Ende bleiben werde, müsse man mit der Zeit schauen. Er ist sich jedoch sicher: Von Trump selbst bliebe am Ende „Nichts“ mehr. Und dann werden seine Worte richtig drastisch: „Die leere Hülle dieser Person wird entsorgt werden müssen aus dem Weißen Haus, das wird passieren. Und dann kommt Joe Biden rein mit Kamala Harris. Und es kommen dann neue Zeiten.“

Ob die politische Idee rund um Donald Trump überdauern wird, sei „die große Frage.“ Clark glaubt jedoch an ein langsames Sterben der Bewegung. Die Konstellation lebe von der Macht, „von der Tatsache, dass dieser Mann an der Macht war.“

Clark glaubt, die Konstellation werde ziemlich schnell brechen, da sie von der Macht lebte, „von der Tatsache, dass dieser Mann an der Macht war.“

Nun sei der Stecker jedoch aus der Wand gezogen, das soziale Wesen werde langsam auseinanderfallen. Die vielen verschiedenen Gruppen mit widersprüchlichen Interessen würden sich mit der Zeit mehr und mehr aufreiben. Hui – diese harten Worte stehen erst einmal im Raum. Markus Lanz wechselt auch lieber zurück zum Thema Corona.

Käßmann kritisiert unsinnige Corona-Regeln

Theologin Margot Käßmann kritisierte dabei, dass vor allem zu Beginn der Pandemie einige Regeln zu aktionistisch gewirkt hätten. „Wenn Regeln auch unsinnig sind, dürfen sie auch kritisiert werden.“ Schließlich seien auch einige Maßnahmen wieder zurückgenommen wurden. „Was mich auch geärgert hat als Großmutter, dass über den Sommer nicht geklärt wurde, wie soll das in den Schulen weitergehen?“, sah Käßmann eine weitere Verfehlung.

Im Ohr blieb zudem ihr emotionaler Appell: „Es kann nicht sein, dass in unserem Land Menschen einsam sterben.“

----------------------------------

Mehr zu „Markus Lanz“:

Markus Lanz (ZDF): Karl Lauterbach stellt alarmierende Rechnung auf – so viele Tote kostet das Zögern zum Lockdown

Markus Lanz (ZDF) greift Markus Söder scharf an – der Moderator stört sich vor allem an diesem einen Wort

Markus Lanz (ZDF): Politiker überrascht mit Corona-Aussage! „Maßnahmen-Verlängerung hat nichts gebracht“

----------------------------------

Ähnliche Spannung lag auch bei dem eindringlichen Bericht von Kinderarzt Hubert Messner in der Luft. Der Bruder von Bergsteiger Reinhold Messner, der ebenfalls bei Markus Lanz zu Gast war, erzählte von seiner Arbeit auf den Corona-Intensivstationen. Dabei verstarb auch ein dreijähriges Kind an Corona. Messner warnte eindringlich: „Auch Kinder haben diese Krankheit. Auch Kinder sind sicher Träger dieser Krankheit und können auch Oma und Opa anstecken.“

Die gesamte Sendung „Markus Lanz“ kannst du hier in der ZDF-Mediathek anschauen. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN