Kauder hält Türkei nicht für reif für die EU

DerWesten
Die Türkei ist nach Einschätzung von Unions-Fraktionschef Volker Kauder nicht reif für einen Beitritt zur Europäischen Union. Vor allem bei der Religionsfreiheit sieht Kauder Mängel - und greift den türkischen Ministerpräsidenten an.

Passau. Unions-Bundestagsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hält die Türkei nicht reif für einen EU-Beitritt. „Wer die Religionsfreiheit nicht gewährt und die Menschenrechte missachtet, kann nicht Mitglied der Europäischen Union werden“, sagte Kauder der „Passauer Neuen Presse“ laut Vorabbericht. Es grenze an Heuchelei, Deutschland Vorbehalte gegen den Islam zu unterstellen und in der Türkei Christen das Leben schwer zu machen.

Kauder sagte, der türkische Ministerpräsident Recep Tayyib Erdogan habe seinen Landsleuten mit der Aussage einen Bärendienst erwiesen, dass Kinder türkischer Migranten in Deutschland erst Türkisch lernen sollten und dann Deutsch. „Die Bildung ist der Schlüssel für einen sozialen Aufstieg“, sagte Kauder.

Erdogans Vorwurf, die Deutschen hätten eine Islamophobie, sei absurd. „Muslime in Deutschland können hier ihre Religion frei ausüben und ihre Moscheen bauen“, sagte Kauder.(dapd)