Donald Trump heizt seine Anhänger mit dieser irren Rede an – „Dieser ganze Bullshit“

Trump-Anhänger stürmen das US-Capitol

Anhänger von Donald Trump haben am Mittwoch das US-Capitol in Washington gestürmt.

Beschreibung anzeigen

Ausnahmezustand im Kapitol in Washington. Vor dem Sitz des US-Kongresses haben sich am Mittwoch gewaltbereite Trump-Anhänger versammelt und das Gebäude anschließend gestürmt.

Kurz zuvor heizte der abgewählte US-Präsident Donald Trump seine Anhänger an. Sprach erneut von Wahlbetrug, dem Diebstahl von Stimmen - und forderte sie in seiner Rede dazu auf, zum Kapitol zu ziehen. Das Ergebnis: ein massiver Gewaltausbruch, der Sturm des Kapitols.

Donald Trump hält folgenschwere Rede in Washington

Am Mittwoch trafen sich Senat und Repräsentantenhaus, kamen als Kongress zusammen, um die Stimmen der Wahlleute, des sogenannten „Electoral College“ zu zählen. Eigentlich ein rein formeller Akt, nach dem der neue Präsident Joe Biden offiziell gewählt ist.

+++ Hier alle News zum Sturm des Kapitols +++

Doch Donald Trump forderte seine Anhänger dazu auf, zum Kapitol zu ziehen und Stärke zu zeigen.

Konkret sagte der 45. Präsident der Vereinigten Staaten: „Wir werden niemals aufgeben, wir werden die Niederlage niemals eingestehen, das wird es nicht geben. Man gibt sich nicht geschlagen, wenn es Diebstahl gab.“

--------------------------------

Joe Biden: Das ist der 46. Präsident der USA

  • Joe Biden ist am 20. November 1942 im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren
  • Von 2009 bis 2017 war Biden der US-Vize-Präsident unter Barack Obama
  • Am 7. November stand sein Sieg gegen Donald Trump fest
  • Seine Vizepräsidentin wird Kamala Harris sein
  • Am 20. Januar 2021 soll die Amtseinführung von Joe Biden stattfinden

--------------------------------

US-Präsident redet sich erneut in Rage: „Dieser ganze Bullshit“

Donald Trump haut weiter drauf: „Unsere Wahlen waren am Wahltag um 22 Uhr beendet und wir hatten in Pennsylvania, Georgia, Michigan mit Hunderttausenden Stimmen geführt. Und dann ist das Ganze spät am Abend oder früh am Morgen explodiert - dieser ganze Bullshit.“ Im Hintergrund der Rede jubeln die Trump-Anhänger.

Der heizt die Stimmung weiter an: „Und nun ist es am Kongress, diesen bösartigen Angriff auf unsere Demokratie klar zu benennen. Und dann laufen wir nach unten zum Kapitol und ich werde dabei sein. Und wir laufen zum Kapitol und wir feuern unsere mutigen Kongressabgeordneten an. Und andere werden wir nicht so anfeuern. (...) Wir werden unser Land nicht mit Schwäche zurückbekommen, ihr müsst Stärke zeigen und stark sein.

Donald Trump stellt Forderung an Vize Mike Pence

In seiner Rede in Washington appellierte Trump auch an seinen Vize Mike Pence, der die Auszählung leitete: „Ich hoffe, dass Mike Pence das Richtige tut. Denn wenn er das Richtige tut, gewinnen wir die Wahl.“ Und forderte Pence damit eindeutig auf, Stimmen von Wahlleuten abzulehnen - und so Joe Biden als Präsidenten zu verhindern.

Pence wehrte sich, kam der Aufforderung nicht nach und machte klar, dass sein Eid zum Schutz der Verfassung ihm keinen solchen Eingriff erlaube. Somit stellte er sich gegen Trumps wiederholte Forderungen, den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden doch noch zu kippen. (bs)

--------------------------------

Mehr News zur US-Politik:

Claus Kleber: Nach Ausschreitungen am Kapitol in den USA – Moderator zieht diesen krassen Vergleich

Joe Biden kann jetzt durchregieren! Wenn er DIESE Wahlversprechen wahr macht, werden die USA ein anderes Land

Donald Trump droht Gefängnis: Ist DAS der wahre Grund, warum er nicht aufgeben will?

--------------------------------

 
 

EURE FAVORITEN